09.11.2019

#CIHH19: HOOU Sessions

Am 21. und 22. November 2019 tagt die Campus Innovation 2019 & Konferenztag/U15 Dialog zur Zukunft universitärer Lehre #CIHH19 im Curio-Haus Hamburg. Die Hamburg Open Online University (HOOU) ist auch dabei! In unseren Sessions und Workshops habt ihr die Möglichkeit Projekte, Themen und Mitarbeitende kennenzulernen.

Online-Anmeldung ist noch bis 15. November, 16 Uhr möglich: https://www.campus-innovation.de

CI thumnail

DSGVO – Die (gezähmte?) Bestie im Haus. Nachhaltiges Datenschutzmanagement an der Hochschule

Do 21.11., 13:30 – 15:10 Uhr
Andrea Schlotfeld, HAW Hamburg
Lille Bernstein, Jens O. Brelle und Eva Gabriel-Jürgens, Multimedia Kontor Hamburg

Status quo der Umsetzung datenschutzrechtlicher Vorgaben an den Hochschulen: Manches ist geschafft, Diverses ist in Arbeit, vieles steht noch aus. Ressourcenmangel ist nach wie vor eine große Herausforderung im Hochschulalltag. Damit nicht alle über denselben Fragestellungen grübeln, an den gleichen Rechtstexten feilen oder Prozesse mühsam entwickeln, ist ein nachhaltiges Datenschutzmanagement sinnvoll.

Anhand von vier ausgewählten Themen erarbeiten wir mit den Teilnehmer*innen Best-Practice-Beispiele und tauschen uns hierzu aus. Wir gehen praxisnah durch, wie jede*r einzelne Hochschulangehörige am eigenen Arbeitsplatz Datenschutz bestmöglich bereits mit einfachen Mitteln umsetzen kann. Anknüpfend an die HOOU Session 2018 legen wir den Fokus auf einen Erfahrungsaustausch, so dass alle Teilnehmer*innen hilfreiche Anregungen zur Umsetzung an ihrer Einrichtung mitnehmen können. Aktive Teilnahme ist ausdrücklich erwünscht!

“360° HOOU”

Do 21.11., 15:50 – 17:30 Uhr
Prof. Dr. Sönke Knutzen, Stephan Dublasky, Axel Dürkop, Dodo Schielein, Ann-Kathrin Watolla (Moderation), Technische Universität Hamburg
Daniel Nickl, HafenCity Universität Hamburg
Dr. Eileen Waldmann, Multimedia Kontor Hamburg

Als Verbund der Hamburger Hochschulen hat sich die Hamburg Open Online University (HOOU) die Digitalisierung der wissenschaftlichen Lehre sowie ihre Öffnung gegenüber der Zivilgesellschaft zum Ziel gesetzt. Alle entwickelten Lernangebote und -materialien werden zentral auf der HOOU-Plattform gebündelt. Doch wie genau funktioniert die HOOU? Wie laufen die unterschiedlichen Prozesse innerhalb der beteiligten Hochschulen, am MMKH sowie hochschulübergreifend im Verbund ab? In dieser interaktiven Session habt ihr die Möglichkeit, die Prozesse der Hamburg Open Online University (HOOU) anhand von drei “Aktionspfaden” zu durchlaufen und kennenzulernen:

1. Wie könnt ihr als Lehrende*r in der HOOU Lernszenarien entwickeln?
2. Wie könnt ihr die HOOU als Lernende*r nutzen?
3. Wie ist die HOOU grundsätzlich strukturiert?

Kooperationen in der digitalen Hochschulbildung – Ein multiperspektivischer Zugang

Fr 22.11., 10:30 – 12:10 Uhr
Dr. Tina Ladwig, Axel Dürkop, Technische Universität Hamburg
Beate Anspach, Hochschule für bildende Künste Hamburg
Goran Lazarevic, Hochschule für Musik und Theater Hamburg
Dr. Lars Schmeink, HafenCity Universität Hamburg

Kooperationen gewinnen im Hochschulbereich – nicht zuletzt auch angesichts der zahlreichen Förderprogramme – immer mehr an Bedeutung. Dieser Trend ist auch mit Blick auf das Themenfeld der digitalen Hochschulbildung und der großen Anzahl bereits vorhandener Konzepte zu beobachten. Das Spektrum von Kooperationsinitiativen reicht im Rahmen der digitalen Hochschulbildung von neu gegründeten Landesinitiativen über neu gegründete Kooperationen innerhalb einzelner Hochschulen bis hin zu Kooperationen mit außeruniversitären Partnern. Diese diversen Perspektiven sowie die damit einhergehenden Herausforderungen werden von Dr. Tina Ladwig und Axel Dürkop aus der TUHH, Dr. Lars Schmeink aus der HCU, Goran Lazarevic aus der HfMT und Beate Anspach aus der HFBK im Kontext der Hamburg Open Online University (HOOU) thematisiert.

Spielerisch lernen

Fr 22.11., 13:10 – 14:50 Uhr
Dr. Philip Busch, Jennifer Lehmann, Ruth Schaldach, Ann-Kathrin Watolla (Moderation), Technische Universität Hamburg
Sebastian Olariu, Leonhard Onken-Menke, Multimedia Kontor Hamburg

Spielerisches Lernen gewinnt zunehmend an Bedeutung und wird insbesondere zur Steigerung der Motivation von Lernenden eingesetzt. Aber was ist eigentlich unter “Spielerisch Lernen” zu verstehen und welche Rolle spielt es im Rahmen der Hamburg Open Online University?

Diese Fragen werden in dieser Session thematisiert und die Vielfältigkeit des spielerischen Lernens demonstriert. Nach einer kurzen thematischen Einführung zum Hintergrund und zu Einsatzmöglichkeiten des spielerischen Lernens werden verschiedene Lernangebote an der TUHH und dem MMKH vorgestellt. In Form eines World Cafés habt ihr dann die Möglichkeit, diese unterschiedlichen Lernangebote genauer kennenzulernen und selbst auszuprobieren, wie spielerisches Lernen in den einzelnen Lernszenarien aussieht.