13.12.2019

Tools für OER – (Noch) eine Tool-Übersicht?!

Es gibt bereits an vielen Orten Übersichten zu Tools, die in der OER-Community verwendet werden (siehe hier). Gerade Neueinsteiger (aber auch erfahrene OER-Macher_innen) kennen aber sicher das Problem: Wo fange ich an? Wo finde ich diese Übersichten oder Listen? Auf den ersten Blick ist das alles ganz schön unübersichtlich. Oftmals fehlt auch der Zielgruppenfokus, konkrete Beispiele für den praktischen Einsatz sowie die Möglichkeit zur Bearbeitung bereits bestehender Sammlungen. Eine Aktualisierung von Inhalten ist somit nur schwer möglich.

Daher wollen wir – Steffen Rörtgen (Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung Göttingen (GWDG), JOINTLY) und Florian Hagen (Technische Universität Hamburg (tub.), HOOU-Projekt “tub.torials”) – gemeinsam mit der Community – ein Konzept für eine neue Tool-Übersicht erarbeiten. Alle Interessierten sind eingeladen mitzumachen. Das Ziel ist zunächst die Bedarfe von Menschen, die nach einer OER-Tools-Sammlung (oder konkret Tools zur OER-Erstellung) suchen, festzuhalten (Was soll so eine Übersicht bieten bzw. für Eigenschaften haben?). Gesammelt wird zunächst in diesem Google-Docs Dokument, in welchem auch direkt Platz für unsere Tools ist. Wichtig ist dabei, dass Kontexte aufgeführt werden, in denen ein Tool bereits (erfolgreich) eingesetzt wurde.

Das Dokument soll anschließend in ein nachhaltiges Format (bspw. Markdown) überführt werden und auf einer öffentlich zugänglichen Plattform (bspw. GitLab) liegen, um dort weiter bearbeitet und verbessert werden zu können. Andere Ideen, Vorschläge und Hinweise sind ebenso herzlich Willkommen.

Im kommenden Jahr wollen wir die Übersicht im Rahmen eines gemeinsamen Sprints in eine nutzbare Version überführen. Ein geeigneter Termin dafür wird noch mit allen Interessierten abgestimmt. Für weitere Fragen und Anregungen stehen wir natürlich auch gerne bereit =)

Steffen Rörtgen:
@steffenr42
E-Mail: steffen.roertgen@gwdg.de

Florian Hagen:
@flohnsen
E-Mail: florian.hagen@tuhh.de

Kommentare

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Was denkst Du darüber? Wir freuen uns auf Dein Feedback!

Melde dich an, um Beiträge zu kommentieren.