zum Überblick
01.12.2022
HOOU

University:Future Festival – Heads Up!


Drei Tage rund um die Zukunft der Hochschulbildung: Unter dem Motto “Heads Up!” findet das University:Future Festival (U:FF) vom 26. bis 28. April 2023 in Präsenz sowie im digitalen Raum statt. Geplant ist ein umfassendes Programm mit ca. 300 Vorträgen, Workshops, Diskussionen und Mikrofortbildungen. Das Festival ist bilingual auf Deutsch und Englisch. Bis zum 31. Januar 2023 läuft der Call for Participation zum Festival.

Inhaltlich beschäftigt sich das Festival  mit Themen rund um die Zukunft der Hochschulbildung: Hybride Settings, Technik, Didaktik, Strategieentwicklung, Kompetenzen, Architekturen und vieles mehr. Die Beiträge sollen überraschende Erkenntnisse aufzeigen und Praxiserfahrungen mit Wissenschaft verbinden.

Abwechslungsreiche Formate wie Talks, Diskussionsrunden, Workshops und Mikrofortbildungen bieten Möglichkeiten zu Austausch und Kollaboration. Das Programm basiert weitgehend auf Einreichungen aus der Community. Abgerundet wird es durch herausragende VIP-Speaker:innen.

Das Festival ist digital first. Das bedeutet: Das Festival in seiner ganzen Vielfalt und das Rahmenprogramm sind vollumfänglich nur online zu erleben. Physische Bühnen in Berlin, Bochum, Hamburg und Heilbronn bieten Gelegenheit zum persönlichen Austausch.

Online- und Präsenztickets sind kostenlos. Onlinetickets sind bereits jetzt buchbar; Präsenztickets voraussichtlich ab Januar 2023. Organisiert wird das University:Future Festival 2023 vom Hochschulforum Digitalisierung und der Stiftung Innovation in der Hochschullehre.

Der Call for Participation

Der Call for Participation des University:Future Festivals 2023 – Heads Up! läuft vom 28. November 2022 bis zum 31. Januar 2023. Alle Interessierten sind zur Teilnahme eingeladen – denn die Hochschulbildung geht uns alle an. Besonders spricht das Festival folgende Gruppen an: Hochschulangehörige, Studierende, Unternehmen, Zivilgesellschaft, Internationals.

Das Programm des University:Future Festival strukturiert sich in Tracks. Die Tracks spiegeln die Themen wieder, die unsere Communities bewegen. Sie basieren auf den Ergebnissen einer Community-Umfrage sowie Erfahrungen aus vergangenen Veranstaltungen und Programmen.

  1. Spaces & Hybrid concepts
  2. Learning & Skills
  3. Empowerment & Sustainability
  4. Openness & Vision
  5. Strategies & Management
  6. Exams & Legal
  7. AI & Technology
  8. Transfer & Networks

 Weitere Informationen zu dem Call for Participation finden Sie hier.