zum Überblick
16.02.2023
HOOU

Upmix-Challenge #6: Learning Circles gestalten

Das HOOU-Lernangebot „Learning Circles“ beinhaltet eine umfangreiche Anleitung, was Learning Circles sind und wie sich ein eigener Learning Circle gestalten lässt. Ganz kurz erklärt geht es bei Learning Circles darum, dass Menschen, die in einem Online-Lernangebot lernen, sich mit Gleichgesinnten dazu austauschen können. Diese Austauschtreffen werden aus der Gruppe heraus moderiert und angeleitet.

Zum gesamten Lernangebot >

Anregungen zum Upmix

  • Die Anleitung beinhaltet sehr viele direkt weiternutzbare Materialien (Einladungen, Checklisten, Flyer-Vorlage…), die Du für Dich anpassen kannst.
  • Du kannst den Kurs für ein bestimmtes Thema oder eine bestimmte Zielgruppe und damit z.B. auch an bestimmte Rahmenbedingungen anpassen. Wäre ein Learning Circle z.B. auch ein Konzept für die Schule? Wie genau würde ein Learning Circle in den Volkshochschulen umgesetzt? …
  • Du kannst den Kurs nutzen, um dazu weitere Einstiegsmaterialien zu diesem Thema zu gestalten, z.B. einen Blogartikel als Überblick oder eine Audio-Erklärung.

Wie darf ich die Inhalte weiternutzen?

Die Materialien des Lernangebots sind unter einer Creative Commons Namensnennung Lizenz veröffentlicht. Du darfst die Materialien weiternutzen und verändern. Dabei musst Du diesen Lizenzhinweis angeben: Learning Circles von Gabi Fahrenkrog, Axel Dürkop, Julia Zwick (J&K – Jöran und Konsorten, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg, Technische Universität Hamburg, Hamburger Bücherhallen) steht unter der Lizenz CC BY 4.0.

Noch mehr #Upmix!

Viele weitere Anregungen zum Upmix findest Du in den Upmix-Slidern zu Auswahl, Erweiterung und Teilen. Wenn Du Deinen Upmix mit uns teilen willst, dann nutze den Hashtag #Upmix in sozialen Netzwerken oder die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag.

Kommentare

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Was denkst du darüber? Wir freuen uns auf dein Feedback!

Melde dich an, um Beiträge zu kommentieren.