21.10.2019

Veranstaltungsreihe mit Filmabenden und Diskussionsrunden: Zukunft | Gesellschaft | Technologie

Hamburg Open Online University | Technische Universität Hamburg | HafenCity Universität

Veranstaltungsreihe mit Filmabenden und Diskussionsrunden

Was?               Veranstaltungsreihe mit Filmabenden und Diskussionsrunden

Wer?               Organisation: Dr. Lars Schmeink (HCU), Axel Dürkop (TUHH)

Wann?            Dienstags, 14-tägig, 22.10.19 bis 21.01.20, 19-22 Uhr

Wo?                Abaton Kino, Allende-Platz 3, Grindelviertel, Hamburg

Wieviel?       Kostenlos

Anmeldung per E-Mail an: lars.schmeink@hcu-hamburg.de oder axel.duerkop@tuhh.de

Zukunft Gesellschaft Technologie

Die digitale, technische Welt, in der wir leben, ist voller Herausforderungen, Chancen und Risiken für uns alle. Für viele ist sie aber auch eine Welt vieler Mysterien: intelligente Maschinen, Biotechnologie, das Internet der Dinge, Globalisierung, Roboter, Drohnen, Social Media und soziale Kreditsysteme: Was bedeutet das alles? Und vor allem, wie gehen wir damit um?

Diese und ähnliche Fragen stellen wir in der Veranstaltungsreihe „Zukunft | Gesellschaft | Technologie“ mit Hilfe populärer Filme und daran anschließenden Diskussionsrunden mit Expert*innen vom Fach. Wir verstehen technologische Entwicklungen dabei als gesellschaftliche Herausforderungen, die sozialverträglicher, ökonomisch-machbarer, ökologisch-erhaltender Positionierung bedürfen. Diese zu finden ist ein gesamtgesellschaftliches Projekt, das von jeder und jedem Einzelnen fordert, Zukunft zu denken und eine kritisch-reflektierende Haltung zu entwickeln. Die Veranstaltungsreihe will sich diesen Herausforderungen der Zukunft stellen und einen Dialog über unseren Umgang mit Technologie anstoßen.

Die Veranstaltung wird von den Projekten „SciFiVisions“ und „tekethics“ der Hamburg Open Online University organisiert und dort auch digital begleitet. Hierzu können Interessierte online die Themen vertiefen und ergänzende Texte mittels Annotation diskutieren. Bei Interesse an einem Zugang zur Community wenden Sie sich bitte per Mail an lars.schmeink@hcu-hamburg.de und axel.duerkop@tuhh.de

Die Veranstaltung ist aber auch ohne diese Vertiefung für alle Interessierten frei zugänglich.

Die Filmvorführungen beginnen um 19.00 Uhr, die anschließende Diskussion beginnt um ca. 21.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Termine / Themen

22.10. Künstliche Intelligenz             
Film: Ex Machina (Garland 2014)
Kristina Penner (Politologin, Algorithm Watch)
Kai von Luck (HAW Hamburg)

05.11. Globalisierung
Film: Cosmopolis (Cronenberg 2012)
Prof. Dr. Karl-Werner Hansmann (Wirtschaftswissens., UHH)
Dr. Lisa Knoll (Soziologin, UHH)

19.11. Überwachung                        
Film: Anon (Niccol 2014)
Dr. Nils Zurawski (Soziologe, Surveillance Studies, UHH) und Dr. Florian Zappe (Amerikanist, Uni Göttingen)

03.12. Social Media/Social Credit
Film: The Circle (Ponsoldt 2014)
Prof. Dr. Michel Clement (Wirtschaftswissenschaftler, UHH)
Katika Kühnreich (Politikwissenschaftlerin, Publizistin)

17.12. Genetik
Film: Gattaca (Niccol, 1997)
Dr. Merle Weßel (Kulturwissenschaftlerin, Uni Oldenburg)
Prof. Dr. Christian Kubisch (Humangenetiker, UKE)

07.01. Klimawandel
Film: An Inconvenient Truth (Guggenheim 2006)
Prof. Dr. Beate Ratter (Geographin, UHH)
Dr. Delf Rothe (Politologe, UHH)

21.01. Drohnentechnologie
Film: Eye in the Sky (Hood 2015)
Dr. Ulrike Franke (Politologin, ECFR, Uni Oxford)   
Johanna Polle (Politologin, UHH)

Für weitere Informationen wenden Sie sich gerne an die Veranstalter:

lars.schmeink@hcu-hamburg.de
axel.duerkop@tuhh.de

Kollaborative Textarbeit

Begleitend werden während des Semesters Texte online zur Verfügung gestellt, die in einer für die Veranstaltung eingerichteten Gruppe gelesen und diskutiert werden können. Allen Interessierten kann ein Zugang zu dieser Gruppe gewährt werden; eine Beteiligung an den Diskussionen und Annotationen ist ausdrücklich gewünscht.
Mitmachen beim Lesen und Diskutieren!

Vorschaubild von Okan Caliskan auf Pixabay


Ergänzung (23.10.2019)

Liebe Interessierte des HOOU Projekts „Zukunft | Gesellschaft | Technologie“,

gestern Abend lief der Auftakt der Reihe im Abaton Kino zum Thema „Künstliche Intelligenz“ und wir sind begeistert, aber auch ehrfürchtig ob der Welle des Interesses, der wir leider nicht voll und ganz gerecht werden konnten. Der Kinosaal war innerhalb kürzester Zeit ausgebucht und wir hatten keine Möglichkeit weitere Plätze zu vergeben. Das tut uns leid für alle, die wir ohne Kinoabend leider wieder nach Hause schicken mussten. Wir bedauern, Ihnen Unannehmlichkeiten bereitet zu haben.

Damit wir in Zukunft besser über freie Plätze informieren können, haben wir uns entschieden, dass eine „offene Zuteilung“ am Abend nicht funktionieren wird. Daher vergeben wir die Sitzplätze in Zukunft mittels einer Voranmeldung. Wir bitten Interessierte, sich per Mail bis zum Vorabend (Mo Abend vor der Veranstaltung) bei uns zu melden (lars.schmeink@hcu-hamburg.de und axel.duerkop@tuhh.de) und wir versenden dann eine Zusage für noch offene Plätze. Wir hoffen somit, dass wir zumindest transparent informieren können, ob Plätze vorhanden sind. Leider haben wir im Kinosaal nicht die Option, „einfach Stühle dazuzustellen“ – die Plätze sind begrenzt. Wir entschuldigen uns, sollten wir nicht allen Wünschen zur Teilnahme gerecht werden können.

Lars Schmeink, Axel Dürkop und das Team des Abaton