Filter einblenden
Sortierung:

Materialien

Material
EcoTerrabot – Open Robotics for Agriculture
The EcoTerrabot project started as an idea to deal with the issue of increasing use of agrochemical pesticides in agriculture. This motivation behind this was the harmful effects of the pesticides on human and planetary health in mind. The idea was to work towards a non-chemical solution to the problem of weed infestation in agriculture. The magnitude of this challenge can be gauged from the fact, that in 2018, the total pesticide consumption worldwide amounted to 25 billion Euro (30 billion US$). Furthermore, the use of pesticides in agriculture has increased manifold in developing countries in the last couple of decades, owing mainly to the increasing dependence of the genetically modified crop varieties. On the other hand, the organic food market is growing continuously for the past decade or so and is currently placed around 12 billion Euro (15 billion US$) in Germany alone. Given the negative effect of pesticide use on the environment and the growing market for organic food products, an intervention such as the EcoTerrabot seems like an idea whose time is now. This idea started with the master project work and subsequently the master thesis of Durga, the team lead, supervised by Prof. Otterpohl and his PhD student, Tavseef, who is part of the team, with his agroecological studies background. Niklas comes from a family farm background and has studied management, bringing this expertise into the team. The idea behind EcoTerrabot is to develop a low-cost and lightweight weeding robot, which can be employed in both small farms as well as larger scale farms, for a variety of crops. The configuration can be changed depending on the type of the crop being grown in the field. The USP, so to say, of this robot is the ability to do 'selective weeding' whereby it recognises the different types of plants through machine learning and accordingly either removes the harmful weeds or incorporates the useful weeds into the soil. The first version of the robot, EcoTerrabot I, is currently under development. The necessary components have been procured thanks to the grant of 10,000 € provided by the Hamburg Open Online University (TUHH). The development and assembly of the components is kindly supported by Der Space. The components procured with the HOOU grant will be used for the development of the first prototype, which will then be tested, followed by further development. The ultimate aim being to develop EcoTerrabot on a commercial scale following the Open Source model. We look forward to your valuable comments and suggestions. Let's Go Sustainable with EcoTerrabot!
Material
Baustofftechnologie
Laborversuche und Prüfverfahren zur Prüfung von Baustoffen insbesondere für Bauingenieure, Architekten und Gewerke im Baubetrieb.
Material
Reader Projektmanagement kompakt
Projekte managen, strukturiert an einem Projekt arbeiten, das Vokabular und die Methoden des Projektmanagements beherrschen – das sind relevante Kompetenzen für Studium und Arbeitsleben. Deshalb bietet das Zentrum für Karriereplanung (ZfK) der HAW Hamburg ein umfangreiches Workshop-Angebot im Kompetenzbereich Projektmanagement an. In Kooperation mit der Hamburg Open Online University (HOOU) ist das Projekt "Pimp your PM-Knowledge" entstanden. Der Online-Kurs bündelt Projektmanagement-Grundlagen in digitalen Formaten, damit Studierende und Interessierte einen fundierten Einstieg in das Thema Projektmanagement finden. Arbeitsgrundlage für den Online-Kurs ist der vorliegende Reader Projektmanagement kompakt, der auch Startpunkt zum Selbststudium sein kann. Mit dem Reader erhalten bekommen Zugang zu den Basics rund um Methoden, Tools und Begrifflichkeiten im Projektmanagement. Im Rückblick auf Erfahrungen von Studierenden, Absolvent:innen und im Austausch mit Stimmen aus der Praxis wird dem Themenfeld „Schlüsselkompetenzen" im Reader ein Schwerpunktkapitel gewidmet.

Teams

Team
OffeneBiere
Wir fahrn autonom
Team
Digitale Workshops und Schulungen
Online-Schulungen aus dem HOOU-Netzwerk: offen und kostenfrei! HOOU@MMKH Wir setzen unsere Workshops und Schulungen aktuell digital in Form von Online-Schulungen und Tutorials um. Neben dem umfangreichen Angebot im Bereich Medienproduktion werden auch unsere Datenschutz-Schulungen als Online-Schulungen angeboten. Das Workshop-Angebot richtet sich an Angehörige der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen sowie der SUB. Nähere Infos: https://www.mmkh.de/schulungen/medienproduktion.html HOOU@HAW Im Rahmen der digitalen Qualifizierung der Hamburg Open Online University entwickeln wir ein Konzept für Qualifizierungsmaßnamen für die Lehrenden, Mitarbeiter*innen und beteiligten Studierenden der Hochschulen rund um das Lehren und Lernen mit digitalen Medien und offenen Lehr- und Lernressourcen. Wir bieten den Lehrenden und Studierenden, die Open Educational Resources für die HOOU erstellen, prozessbegleitende Beratungen sowie Workshops an und ermöglichen die Vernetzung in Communities of Practice. Nähere Infos: https://ems.hoou.de/workshops.html Änderungen vorbehalten. Nähere Infos: https://www.mmkh.de/schulungen/medienproduktion.html HINWEIS: Wir nutzen für Online-Schulungen und Online-Meetings die Webkonferenzsoftware ZOOM. Im Falle von „offenen Online-Schulungen“ ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da das MMKH hier ein Interesse an der Durchführung der Online-Schulung hat. Weitere Informationen zur Nutzung von Zoom im Rahmen unserer Online-Schulung sowie eine ausführliche Information über die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit Zoom entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen für Online-Meetings und Telefonkonferenzen via „Zoom“ (PDF).
Team
stARTcamp Hamburg meets HOOU #scHH20
➡️