teilen

Zusammenfassung

Was passiert, wenn ein Museum seine Werke plötzlich digital ausstellt? Dürfen Internetnutzer die Musikstücke bekannter Künstlerinnen und Künstler verwenden, um auf dem eigenen YouTube-Kanal berühmt zu werden? Diese und ähnliche Fragen, die das Urheberrecht betreffen, stellen sich aufgrund der sich ständig verändernden technologischen Möglichkeiten. Iris Siegfried, selbst an der Schnittstelle zwischen Musik und Recht tätig, erklärt in ihrem Beitrag in Kürze, wie mit diesen Herausforderungen umgegangen wird und entwickelt Zukunftsvisionen, wohin die Reise des Urheberrechts im Kulturbereich gehen kann.

Zur Person Iris Siegfried ist Rechtsanwältin und Musikerin. Am Institut KMM gibt sie Veranstaltungen zu den Themen Gewerblicher Rechtsschutz und Urheberrecht. Sie ist unter anderem Mitbegründerin des Quartetts „Salut Salon“ und von „The Young ClassX“ (eine Initiative der Otto Group und Salut Salon mit dem Ziel, Kindern und Jugendlichen in Hamburg den Zugang zu klassischer Musik zu ermöglichen).

mehr lesen

weniger lesen

Inhalt

Inhalt wird geladen
Episode 2: "Die digitale Transformation des Kulturmanagements" – Urheberrecht
Informationen

Veröffentlicht am

October 13, 2019

Autor*innen

Dr. Robert Peper

Prof. Dr. Martin Zierold

Sabina Sabovic

Lizenz

CC BY-SA

Medientyp

MPEG-4 Video

LRMI-Metadaten
Name
Episode 2: "Die digitale Transformation des Kulturmanagements" – Urheberrecht
Autor*innen
Dr. Robert Peper
Prof. Dr. Martin Zierold
Sabina Sabovic
Lizenz
CC_BY_SA

Metadaten

Veröffentlicht am

October 23, 2019

Sprachen

Deutsch

Autor*innen

Dr. Robert Peper

Prof. Dr. Martin Zierold

Sabina Sabovic

Prof. Iris Siegfried

Lizenz

CC BY-SA

LRMI Metadaten

Anzeigen

Tags

teilen