Civitas. The Making of the Roman ­Empire – Stadtgeschichte erlernen

Das erwartet dich

keine Präsenztermine
1
Seite
ohne Vorbildung
teilen

Zusammenfassung (Abstract)

Selbstverständnis, Identität und Funktionen einer Stadt: Wo in der Antike liegen die Wurzeln, auf die wir unsere Stadtform zurückführen? Welche Elemente gehörten zu einem Stadtbild, welches Selbstverständnis hatten ihre Bürgerinnen und Bürger? Wie war städtisches Leben strukturiert? Civitas eröffnet allen, die sich für den Ursprung europäischer Stadtkultur interessieren, die Möglichkeit, diesen Fragen nachzugehen. Das Weblog bietet mithilfe eines innovativen Lernszenarios eine Einführung in die römische Stadtgeschichte.

mehr lesen

weniger lesen

Inhalt

Metadaten des Projekts

Methodik

Das Weblog bietet mithilfe eines innovativen Lernszenarios eine Einführung in die römische Stadtgeschichte. Es gewährt Einblick in die historischen Umstände der Stadtgründung, in die Genese der Infrastruktur und in die Topographie der Stadt sowie in die politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und kultischen Funktionen ihrer baulichen Bestandteile. Selbst die Stadtbewohner und -bewohnerinnen lassen sich „persönlich“ kennenlernen, hat man sich erst mit der Entzifferung epigraphischer Monumente – Stiftungs-, Ehren- und nicht zuletzt Grabinschriften – vertraut gemacht.

mehr lesen

weniger lesen

Lernziele

Civitas richtet sich nicht nur an Studierende der Altertumswissenschaften, also der Alten Geschichte, Klassischen Archäologie und Philologie, sondern allgemein an Studierende der Geschichtswissenschaft, der „Urban Studies“, Soziologie oder Historischen Anthropologie und darüber hinaus an alle an Stadtgeschichte Interessierten.

Je nach Vorkenntnissen können sie die Möglichkeit nutzen, den Umgang mit antiken Quellen von Grund auf zu erlernen oder aber nur das anzuklicken, was interssiert. Das „Handwerkszeug für Städteforschung“ bietet u. a. Einführungen in das wissenschaftliche Arbeiten, in die Epigraphik und die Numismatik, die jeweils als eigene Einheiten konzipiert sind.

mehr lesen

weniger lesen

Nähere Informationen

Veröffentlicht am

March 24, 2019

Sprachen

Deutsch

Lateinisch

Autor*innen

Prof. Dr. Sabine Panzram

LRMI Metadaten

Anzeigen

teilen