Das erwartet dich

Epidemic Disease Detective - Infektionskrankheiten auf der Spur! Ein spielerisches Lernangebot zum Erlernen infektionsepidemiologischer Kenntnisse

Vorschaubild
4
100% online
Seiten
Vorbildung erforderlich

Zusammenfassung

Was ist EDDi?

Die Pest, die Spanische Grippe, Ebola und COVID-19 – das Auftreten von Seuchen und Epidemien ist seit jeher Teil unserer Geschichte und wird auch zukünftig eine Bedrohung für unsere globale Gesundheit darstellen. Die gute Nachricht: verschiedenste Akteur:innen des Gesundheitswesens versuchen gemeinsam diesen Bedrohungen zu begegnen und ihren Ursachen, den Infektionserregern, auf die Spur zu kommen - Detektivarbeit sozusagen! Das HOOU-Lernangebot EDDi - Epidemic Disease Detective Hamburg macht diese Arbeit in Form eines interaktiven Lernangebots für den Einsatz in der Hochschullehre erfahrbar und erzählt dazu die Geschichte eines Krankheitsausbruchs in Hamburg …

EDDi will Lernenden realitätsnahe Aufgaben der Erkennung und Eindämmung von Krankheitsausbrüchen näherbringen. Hierfür hat ein Team aus Gesundheitswissenschaftler:innen, Epidemiolog:innen sowie Spiele-Designer:innen und -entwickler:innen ein realitätsnahes Lernszenario auf Grundlage des "Game-based Learning" entwickelt, welches spielerisch die Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis in der akademischen Lehre bildet. Als Epidemic Disease Detective können Lernende innerhalb einer spielerisch aufbereiteten Fallstudie epidemiologische Grundkenntnisse und Fähigkeiten vertiefen und im Handlungsfeld der Ausbruchsuntersuchung praktisch einsetzen.

An wen richtet sich EDDi?

Die Zielgruppe sind Lernende des tertiären und quartären Bildungsbereichs (Fokus Bachelor, Master, PhD, akademische Weiterbildung) in den Feldern Gesundheitswissenschaften, Public Health, Epidemiologie und Medizin, aber auch weiterer Gesundheitsfach- und Versorgungsprofessionen, welche z.B. an der Untersuchung und Eindämmung von Krankheitsausbrüchen beteiligt sind. Zusätzlich bietet EDDi auch Personen mit einem Interesse (und Grundverständnis) der Epidemiologie und Public Health, jedoch ohne gesundheitsbezogenes Ausbildungsprofil, die Möglichkeit, Ausbruchsuntersuchung spielerisch zu erfahren und das Handwerk der Infektionsepidemiologie kennenzulernen.

Wie kann ich EDDi nutzen?

EDDi ist ein offenes und modifizierbares Lernangebot (Open Educational Resource (OER)) und spricht primär Lernende und Lehrende der tertiären und quartären Bildung an. Das Lernangebot steht in digitaler sowie in analoger Form zur Verfügung:

#1 Als computerspielbasiertes Serious Game zum Selbstlernen (alleine oder in Gruppen) und zum Einsatz im Unterricht (begleitetes Lernen), lokal (Windows-basiert) oder online spielbar

#2 Als dokumentbasierte Table Top-Übung zum Selbstlernen (alleine oder in Gruppen) und zum Einsatz im Unterricht (begleitete Gruppenarbeit), zum Download bereitstehende Printables

Als OER kann das Lernszenario unter Berücksichtigung der verwendeten Lizenz(en) beliebig verändert, weiterentwickelt oder als Vorlage für neue Fallbeispiele genutzt werden.

Einen Einblick in die Entstehungsgeschichte, das Team und unsere Motivation zu EDDi - Epidemic Disease Detectives gibt es hier: https://www.hoou.de/blog/episodes/hamburg-hoert-ein-hoou-eddi-im-spiel-ueber-epidemien-lernen

mehr anzeigen

weniger anzeigen

Verwandte Lernangebote

Inhalt

Methodik

Als spielerische Lernressource der Infektionsepidemiologie - sowohl analog als auch digital - unterstützt EDDi das interaktive Erlernen wichtiger Entscheidungsfindungen und Handlungsschritte der realen Lebenswelt in einer kontrollierten Lernumgebung. EDDi ermöglicht so, theoretisches Wissen und praktische Kompetenzen zu verknüpfen, die Wichtigkeit von Zusammenarbeit zu erfahren und fachbezogene Informationsquellen kritisch zu bewerten als auch korrekt zu nutzen.

EDDi bietet dazu verschiedene Einsatzmöglichkeiten: Das Lernangebot kann sowohl zum Selbstlernen verwendet werden (individuell oder in Kleingruppen, inkl. Lösungsleitfaden) als auch im klassischen Präsenzunterricht der Hochschullehre/Fortbildung, z.B. als Einzel- oder Gruppenübung begleitet durch angeleitete Diskussionen, Einsatz finden.

In beiden Formen beträgt der Zeitaufwand für die Durchführung etwa 2,5 bis 3 Stunden.

#1 EDDi Willkommens-Tutorial

Um EDDi erfolgreich zu lösen, ist ein grundlegendes Verständnis der Begriffe und Konzepte der Infektionsepidemiologie von Vorteil. Eine kurze Einführung in diese Grundlagen gibt das EDDi Willkommens-Tutorial. Dieses Tutorial enthält insgesamt sechs Lernvideos (externer Anbieter, nur Englisch mit deutschen Untertiteln) und einen Epidemiologischen Merkzettel, welche die Teilnehmenden auf die Aufgabenstellungen der EDDi-Fallstudie vorbereiten. Das Willkommens-Tutorial dient der Vorbereitung auf das digitale sowie das analoge Szenario und kann individuell oder in Kleingruppen durchlaufen werden.

Umfang: ca. 50 Minuten

Datei: H5P und .pptx

Lizenz: CC BY-SA 4.0 / Integrierte Grafiken CC BY 4.0

#2 EDDi Serious Game / Hybrides Lernkonzept

Um digitale und hybride Lehrformate zu fördern, wird EDDi als Serious Game (Windows oder webbasiert) im Einzelspielermodus zur Verfügung gestellt. Zusätzlich steht ein EDDi Kurzbericht zur Verfügung, um die Nachbereitung des Spiels/Falls in der Gruppe bzw. im Klassenverband zu unterstützen. Empfehlungen für den Einsatz des Serious Game und des hybriden Unterrichtskonzepts sind in der OER beschrieben.

EDDi Serious Game:

Umfang: ca. 3 Stunden

Datei: Windows-Version (.exe) und Unity Web-Player

Lizenz: Serious Game - MIT-Lizenz / Spiel-Assets, Spiel-Code, Skripte - CC BY 4.0

EDDi Kurzbericht:

Umfang: ca. 30 Minuten

Datei: PDF/.docx

Lizenz: CC BY-SA 4.0

#3 EDDi Table Top Exercise / Analoges Lernkonzept

Die Table Top Exercise ist ein praxisnahes Trainingsszenario, das in erster Linie für Kleingruppen (3-6 Teilnehmer) konzipiert ist. Es umfasst: (I) EDDi Fallstudie, (II) EDDi Ermittlungsbuch, (III) EDDi Lösungsleitfaden. Die EDDi Fallstudie enthält eine Vielzahl von Aufgaben und führt die Teilnehmenden durch die Geschichte eines Infektionsausbruchs in Hamburg, Deutschland. Im Ermittlungsbuch stehen wichtige Referenzmaterialien zur Verfügung, um Lösungen für Aufgaben und Fragen zu finden. Darüber hinaus wird ein Lösungsleitfaden zur Bewertung des Lernfortschritts bereitgestellt, welcher das Lernen in Kleingruppen ohne Dozierende/Trainer:innen erleichtern soll, aber auch Dozierende bei der Umsetzung der Fallstudie unterstützen kann.

Umfang: ca. 3 Stunden

Datei: PDF/.docx

Lizenz: Fallstudien-Skripte CC BY-SA 4.0 / Illustrationen CC BY 4.0

mehr anzeigen

weniger anzeigen

Lernziele

EDDi verfolgt das problembasierte, selbststudierende Erlernen infektionsepidemiologischer Prinzipien und Praktiken sowie Konzepte der Ausbruchsuntersuchung mit den Schwerpunkten:

#1 Beschreibung von Krankheitsgeschehen und Bewertung lokaler Ausbruchsszenarien

#2 Kennenlernen grundlegender Methoden der epidemiologischen Ausbruchsuntersuchung, Studiendesigns sowie Tools der Epidemiologie (z.B. epidemiologische Kurven, Ausbruchskarten, Fachbegriffe)

#3 Interpretieren und Erkennen von Zusammenhängen zwischen Ausbruchsgeschehen und relevanten Einflussfaktoren unter Anwendung grundlegender Methoden der Infektionsepidemiologie (v.a. deskriptive Methoden)

#4 Informierte Entscheidungsfindung bei der Untersuchung von Krankheitsausbrüchen auf Grundlage epidemiologischer Evidenzen

#5 Extra: Kennenlernen der Organisation des deutschen Krankheitsüberwachungs- und Meldesystems sowie Hintergrundinformationen zur Hansestadt Hamburg

mehr anzeigen

weniger anzeigen

Technische Voraussetzungen

EDDi Serious Game

Das Serious Game ist für Windows (.exe) und via Webbrowser (Unity WebGL Player) verfügbar, optimiert für Widescreen (16:9) und Standardauflösung 1920x1080 Pixel.

Modus: Single Player

System requirements: https://docs.unity3d.com/Manual/system-requirements.html Operating System: Windows 7 SP1+, 8, 10, 64-bit versions only / GPU: Graphic card supporting DX10 (Shader-Modell 4.0) / RAM: Minimum 4 GB storage)

Weitere Informationen: Als Drittmittelprojekt wurde EDDi im Oktober 2022 abgeschlossen. Es gibt keinen fortlaufenden technischen Support. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: (coming soon)

mehr anzeigen

weniger anzeigen

Aktuelle Termine

Vergangene Termine

Nähere Informationen

Veröffentlicht am November 30, 2022

Deutsch
Juliane Bönecke, Ralf Reintjes, Julia Bieck, Maik Helfrich, Norbert G. Schwarz, Ranjeet Dhonkal, Eric Massenberg, Johannes Kutsch, Peter Schmidt, Marcus Meiburg

LRMI Metadaten

Anzeigen

zum Lernangebot