Das erwartet dich

New perspectives on culture and their consequences for intercultural business communication and relations

100% online
ohne Vorbildung
teilen

Zusammenfassung

‚New perspectives on culture and their consequences for intercultural business communication and relations

Die Educational Boxes (EduBox) sind virtuelle Container, in denen sich ganz unterschiedliche englischsprachige Lehrmaterialien zu Themen der interkulturellen Wirtschaftskommunikation befinden.

Das Besondere an den Materialien ist, dass sie verschiedene Lernkanäle ansprechen, flexibel einsetzbar und erweiterbar sind und auf dem Ansatz der kompetenzorientierten Lehre aufbauen. Sie laden dazu ein, gängige interkulturelle Ansätze zu hinterfragen und kulturreflexive und netzwerkorientierte Perspektiven aufzugreifen, die es ermöglichen, kulturelle Verschiedenheit zu handhaben, produktiv zu gestalten und als Ressource zu nutzen. Damit unterstützen die Materialien Lehrende dabei, Studierende auf eine Arbeitswelt vorzubereiten, die von zunehmender Komplexität und Vielfalt geprägt ist.

Alle Materialen und Medien sind frei zugänglich, können an den Wissensstand der Nutzerinnen und Nutzer angepasst und in unterschiedlichen Lernsettings eingesetzt werden. Die EduBoxen beinhalten wissenschaftlich fundierte Texte, Foliensätze, Ablaufpläne, kurze Videos, Fallbeispiele und Aufgaben, die zur Reflektion anregen und es ermöglichen, Lösungsansätze und Synergien im Umgang mit Vielfalt zu entwickeln.

mehr lesen

weniger lesen

Methodik

Eine Box umfasst verschiedene Unterrichtseinheiten, sogenannte Sessions. Grundlage einer jeden Unterrichtseinheit ist ein Sessionplan und ein Foliensatz. Der Sessionplan enthält den Titel der Lehreinheit, die Lernziele, skizziert die Inhalte, listet Quellen und die einzelnen Folien mit Hinweisen zum methodischen Ansatz. Damit gibt der Sessionplan eine Übersicht über die Materialien, die für die jeweilige Lehreinheit bereits vorhanden sind und kann jederzeit problemlos erweitert werden.

Eine Session weist darüber hinaus folgende Elemente auf:

  1. Texte
  2. Lehrfilme
  3. Übungen und Fallbeispiele
  4. Aufgaben
  5. Reflexionsfragen Was in den Lehreinheiten zur Verfügung steht, kann dann den jeweiligen Sessionplans entnommen werden.

mehr lesen

weniger lesen

Lernziele

Das Konzept des Projektes sieht vor, nicht nur die Heterogenität der Lernenden in den Blick zu nehmen sondern auch das handlungs- und praxisorientierte Lernen. Aus diesem Grund wird bei der Entwicklung des Lehrmaterials darauf geachtet, ganz unterschiedliche Lernkanäle anzusprechen und sowohl kognitives als auch affektives Lernen in ein ausgewogenes Verhältnis zu bringen. Dies geschieht zum Beispiel dadurch, dass sowohl Fotos, insbesondere aber komplexe Illustrationen für die Lehreinheiten entwickelt werden (Beispiel Box 1, Session 1). Praxisorientiertes Lernen findet vor allem über die Anwendungen in Fallstudien und Fallbeispielen statt, die teilweise für das Projekt entwickelt und getestet wurden und werden.

mehr lesen

weniger lesen

Nähere Informationen

Veröffentlicht am

May 24, 2019

Sprachen

Englisch

Autor*innen

Prof. Dr. Adelheid Iken

Prof. Dr. Javier Montiel

Prof. Dr. Yeliz Yildirim-Krannig

Dr. Peter Witchalls

LRMI Metadaten

Anzeigen

teilen
externes Angebot besuchen