How to Gestaltungsberatung

Das erwartet dich

Das Online-Angebot vermittelt einen praktischen Zugang für die selbstständige gestalterische Arbeit.

keine Präsenztermine
ohne Vorbildung
Vorschaubild
teilen

Zusammenfassung (Abstract)

Seit 2011 bieten Studierende des Studios Experimentelles Design der Hochschule für bildende Künste Hamburg (HFBK) unter Leitung von Prof. Jesko Fezer eine wöchentliche Design-Sprechstunde auf St. Pauli an. Die Öffentliche Gestaltungsberatung bietet kostenlose Unterstützung für die gestalterische Auseinandersetzung mit Alltagsproblemen und anderen drängenden Fragen der Gegenwart. Sie arbeitet mit Menschen, die sich sonst kein professionelles Design leisten könnten. Beim Entwerfen, Strukturieren und Umgestalten von Möbeln, Wohnungen, Läden, Kneipen, Büros, Schulen, Plätzen, Gärten oder Stadtteilen setzt sie auf kollektive Problemerforschung, Partizipation in der Gestaltung, Zusammenarbeit bei der Umsetzung und gemeinschaftliche Nutzung.

Der erweiterte gesellschaftsbezogene Designansatz der Öffentlichen Gestaltungberatung kann nun auch von anderen Gruppen erprobt werden. Im Rahmen der Hamburg Open Online University (HOOU) hat die Öffentliche Gestaltungsberatung ein Online-Angebot entwickelt, das ihre Arbeitsweise und ihr Designverständnis anschaulich vorstellt und einen praktischen Zugang für die selbstständige gestalterische Arbeit vermittelt. Auf der Basis der gemachten Erfahrungen wird die Gestaltungsberatung zu einem Modell, das auch an anderen Orten realisiert werden kann.

mehr lesen

weniger lesen

Methodik

In sechs Online-Lektionen, die durch eine übergreifende Audiospur verbunden sind, wird der Weg zu einer neuen Gestaltungsberatung aufgezeigt – anhand praktischer Hilfestellungen und am Beispiel internationaler, historischer Referenzprojekte aus Kunst, Architektur, Design und Aktivismus (darunter Projekte von Stephen Willats, Assemble, Christine und Irene Hohenbüchler, Van Bo Le-Menzel oder Hannes Meyer). Ein umfangreicher Reader mit ausgewählten Grundlagentexten u.a. von Colin Ward, Horst Rittel, Giancarlo De Carlo, Dolores Hayden oder Victor Papanek gibt Einblick in den theoretischen Referenzraum der öffentlichen Gestaltungsberatung. Eine Chatdiskussion mit Mitgliedern des Teams über die zentralen Arbeitsthesen, eine animierte Grafik des Designprozesses und ausgewählte Praxisbeispiele vermitteln anschaulich die Arbeitsweise. Auch das Scheitern von Projekten kann dabei produktiver Lerninhalt sein. Damit gibt das Online-Angebot Anreize und Hilfestellung für die Gründung einer eigenen Gestaltungsberatung – überall dort, wo Bedarf besteht.

mehr lesen

weniger lesen

Lernziele

• Einbindung der interessierten Öffentlichkeit als auch des Fachpublikums in gesellschaftsrelevante Diskurse • Etablierung einer eigenen Gestaltungsberatung vor Ort • Selbstbestimmte, informelle und an konkreten Themenfeldern orientierte Lernprozesse

mehr lesen

weniger lesen

Nähere Informationen

Veröffentlicht am

June 18, 2019

Sprachen

Deutsch

Autor*innen

Marie-Theres Böhmker, Florian Bräunlich, Felix Egle, Jesko Fezer, Tina Henkel, Dennis Nedbal, Jana Reddemann, Anna-Sophia Unterstab

LRMI Metadaten

Anzeigen

teilen
externes Angebot besuchen