Das erwartet dich

Lehm ist ein natürliches Material, das seit der Antike als Baustoff genutzt wird.

100% online
3
Seiten
ohne Vorbildung
Vorschaubild
teilen

Zusammenfassung

Lehm ist ein natürliches Material, das seit der Antike im Bauwesen verwendet wird. Er besteht aus einem verdichtetem Gemisch aus feuchtem Ton und Sand. Lehm ist ein ausgezeichneter Baustoff, da er viele ähnliche Eigenschaften wie Beton hat. Er eignet sich besonders gut in Ländern mit einem heißen Klima. Eine Vielzahl von Lehmbautechniken existieren und entwickeln sich bereits seit Jahrhunderten.

Schalte deine Lautsprecher/Kopfhörer an, um diese interaktive Vorlesung zu hören. Die Vorlesung besteht aus 2 Teilen. Am Ende kannst du dein Wissen in einem Quiz testen.

Hintergrundwissen zu Lehm als nachhaltiger Baustoff

Obwohl Lehm bereits seit langer Zeit als Baustoff genutzt wird, gewann diese Technik erst vor kurzem Aufmerksamkeit. Lehm ist umweltfreundlich und ermöglicht signifikante Energieeinsparungen im gesamten Lebenszyklus. Daher kann Lehmbau ein Eckpfeiler des ökologischen Bauens sein.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Mauerziegeln wird das Erde-Wasser-Gemisch im Lehmbau nahezu naturbelassen verwendet. Dass Lehm ein beständiger Baustoff ist, beweisen reichlich historische und zeitgenössische Beispiele. Berühmte Bauwerke aus Lehm sind beispielsweise der Fujian Tulou in China und das neue Ricola Kräuterzentrum in der Schweiz entworfen von den bekannten Architekten Herzog und de Mauron.

Dennoch wird die Umstellung von Zement auf Lehm nicht nur technische Herausforderungen bewältigen, sondern auch kulturelle Hürden abbauen müssen. Eine zentrale Aufgabe ist es das Vorurteil zu widerlegen, Lehmbau erfülle nicht die Anforderungen zeitgenössischer Architektur. Darüber hinaus muss mit dem Glauben gebrochen werden Zement sei der bessere Baustoff, nur weil er eine neuere Erfindung ist. Trotz dieser Herausforderungen steigt das Interesse an Lehm als Baustoff und Alternative zu Zement stetig.

Über die Dozentin

Madiana Hazoume hält diese zweiteilige Vorlesung über den Lehmbau. Sie ist Dozentin und Projektmanagerin am ICAM Paris 2018 und verantwortlich für den Bereich nachhaltige Gebäude und Städte. Bevor sie zu ICAM gekommen ist, arbeitete Madiana international als Bauingenieurin in Frankreich, Senegal, Madagaskar und Kanada. Ihr Fachgebiet umfasst nachhaltiges Bauen, Tragfähigkeit und Energieeffizienz von Gebäuden.

Abboniere unseren Newsletter, um per E-Mail informiert zu werden, wenn neue Inhalte veröffentlicht werden.

Wenn du dieses Thema verstanden hast und noch mehr über die ländliche Entwicklung erfahren möchtest, schau dir gerne weitere Materialien auf unserer Website an.

mehr lesen

weniger lesen

Inhalt

Lehmbau, Teil 1: Lehm als Baustoff Lehmbau, Teil 2: Lehmbautechniken Lehmbau Quiz

Methodik

Die multimedialen Vorlesungen sind als virtuelle Klassenräume konzipiert, in denen Lernende an den Vorlesungen von Gastdozent*innen teilnehmen können. Während der Vorlesungen haben Lernende die Möglichkeit ihr Wissen mit Quizfragen zu testen. Die Themen der Vorlesungen haben in der Regel eine weiter gefasste Relevanz und sind eng miteinander verwoben. Damit wird umfangreiches Wissen zu verschiedenen Themen aus dem Bereich der ländlichen nachhaltigen Entwicklung bereit gestellt.

mehr lesen

weniger lesen

Lernziele

RUVIVAL erstellt E-Learning Materialien, die sich mit der nachhaltigen ländlichen Entwicklung beschäftigen. Das Projekt besteht seit 2016 im Rahmen der Hamburg Open Online University (HOOU). Das RUVIVAL Team arbeitet am Institut für Abwasserwirtschaft und Gewässerschutz (AWW), welches an der Technischen Universität Hamburg (TUHH) angesiedelt ist.

Ziel ist es, Wissen über nachhaltige Praktiken zu verbreiten. Diese E-Learning Website gibt dir die Werkzeuge, um nachhaltige Praktiken in den Bereichen Sanitärversorgung, Wasser- und Bodenschutz umzusetzen.

mehr lesen

weniger lesen

Nähere Informationen

Veröffentlicht am

October 24, 2019

Sprachen

Deutsch

Autor*innen

RUVIVAL Team

Madiana Hazoume

LRMI Metadaten

Anzeigen

teilen