Enzymen aus extremophilen Mikroorganismen

Um industrielle Prozesse effizienter und umweltfreundlicher zu gestalten, werden häufig Enzyme eingesetzt. Enzyme funktionieren wie winzige Werkzeuge. Sie kommen in allen lebenden Organismen vor und erfüllen wichtige Aufgaben. In industriellen Prozessen und Anwendungen können sie entscheidende Reaktionen katalysieren. Allerdings finden sich dort häufig extreme Bedingungen - zum Beispiel sehr hohe oder niedrige Temperaturen. Unter diesen extremen Bedingungen funktionieren nur extreme Enzyme. Und die finden wir in Organismen, die das Extreme lieben - in den Extremophilen!

Finde in drei interaktiven Episoden heraus, wo Enzyme in Industrie und unserem Alltag eingesetzt werden und optimiert die Abläufe durch Extremozyme.

Green Mobility

Die Episode "Green Mobility" widmet sich der Weiterentwicklung von Treibstoffen aus Bio-Ethanol. Erfahre warum bei der Herstellung von Bio-Ethanol Enzyme verwendet werden und wie das Verfahren mithilfe von Enzymen aus Extremophilen beschleunigt werden kann. Hier geht’s zum Lernangebot „Green Mobility“.

Eco Washing

In der "Eco Washing"-Episode entdeckst du Enzyme in unserem Alltag - beim Waschen unserer Kleidung kommen Enzyme zum Einsatz. Finde heraus, wie Waschverfahren durch den Einsatz von Enzymen aus extremophilen Mikroorganismen umweltverträglicher werden. Hier geht’s zum Lernangebot „Eco Washing“.

Fit Feeding

In der Episode "Fit Feeding" wird Futter für Schweine verbessert. Durch Enzyme aus Extremophilen wird der Stoff Phytat im Futter gespalten. Dadurch entstehen gleich zwei Vorteile: Die Tiere können alle Nährstoffe im Futter optimal nutzen und die produzierte Gülle ist weniger belastend für die Umwelt. Hier geht’s zum Lernangebot „Fit Feeding“.