Das erwartet dich

Wie setzt man Social-Media-Kampagnen für den Bildungsbereich um? Am Beispiel des HOOU Events Hacks & Tools

100% online
7
Seiten
ohne Vorbildung
Vorschaubild
teilen

Zusammenfassung

Ziel des Projekts war es, über soziale Medien digitale Öffentlichkeitsarbeit für die OER-Veranstaltung "Hacks&Tools" zu schaffen und somit die Teilnehmerzahl zu erhöhen. Ein wesentlicher Fokus liegt hierbei in der zielgerichteten Ansprache relevanter Zielgruppen, die über Social Media genau definiert werden können. Dies wurde durch die Entwicklung von 5 möglichst unterschiedlichen Personas realisiert, für die jeweils eine eigene Kampagne mit Videos, Fotos etc. entwickelt wurde. Die Inhalte der Kampagne richten sich vor allem an potentielle Besucher der Veranstaltung (Hochschulangehörige, Bildungsanbieterinnen und -Nutzerinnen, Lehrerinnen, Schülerinnen, Bevölkerung), sollen aber auch der HOOU sowie anderen Bildungs-(Sowie Kultur- und sozialen) Institutionen und Initiativen, die im Social-Media-Marketing vor ähnlichen Herausforderungen stehen, als Best-Practice-Beispiel dienen. Dieses Material richtet sich an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bildungs-/Kultur- und sozialen Institutionen ohne Erfahrung mit professionellen Social-Media-Kampagnen, um ihre Angebote durch digitale Öffentlichkeitsarbeit einem breiteren Publikum bekannt zu machen.

mehr lesen

weniger lesen

Inhalt

Einführung Vorüberlegungen und Konzeption Trendanalyse im Bildungsbereich Entwicklung der Kampagnenbausteine Produktions- und Redaktionsplanung Unsere Erfahrungen und Handlungsempfehlungen Credits

Methodik

Wir legen in diesem Lernangebot die gesamte Konzeption zur Social-Media-Kampagne offen dar. Anhand dieses konkreten Beispiels, welches unter anderem auch auf der Hacks&Tools-Seite nachvollzogen werden kann, erklären wir Prozesse, Methoden und Good-Practices bei der Umsetzung einer solchen Kampagne. Die Übertragbarkeit auf das eigene Projekt wird gefördert, indem wir Vorlagen und Tools zur Verfügung stellen.

mehr lesen

weniger lesen

Lernziele

Die Lernenden setzen ihre eigene Social-Media-Kampagne für ein Bildungsprojekt um, indem sie:

  • die besonderen Chancen und Herausforderungen von Social Media im Allgemeinen und für den Bildungsbereich im Speziellen kennenlernen,
  • ihre Zielgruppe analyisieren und daraus Anforderungen für die Kampagne ableiten,
  • bestehenden Content auditieren,
  • eigene Contentproduktionen planen und umsetzen, und
  • die Kampagne mit HIlfe eines Redaktionsplans planen und umsetzen.

Am Ende werden die "Lessons learned" der Projektgruppe zusammengetragen und in Form einer Checkliste zusammengestellt.

mehr lesen

weniger lesen

Nähere Informationen

Veröffentlicht am

June 17, 2020

Sprachen

Deutsch

Autor*innen

Hanna Klimpe

Nelly Akoussan

Julia Barkow

Pascal Belger

Kimberley Buhs

Mai Phuong Dang

Jan David

Philipp Knaffl

Alina Köpke

Kim-Thaya Trabel

Rhea Lichtenberg

Moritz Löhn

Robin Lye

Lynn-Annika Petersen

Jessica Reimann

Jennifer Seyfried

Le Hanh Nga Vu

Pascal Wittkowski

LRMI Metadaten

Anzeigen

teilen

Mehr Lernangebote

Lernangebot
OER zu OER
OER zu OER begleitet Sie durch den gesamten Prozess von der Ideenfindung über die Konzeption, Produktion und Veröffentlichung von OER für die HOOU.
Lernangebot
Commune
Das künstlerische Forschungsprojekt Commune untersucht in einer ersten Phase, welche gesellschaftlichen Faktoren in den neu eröffneten digitalen Räumen eigentlich vorhanden und in welche größeren Protokolle diese eingebettet sind. Welche Machtstrukturen gibt es bereits? Welche, meist unsichtbaren, technologischen als auch sozialen Normen bauen sich langsam auf? Welche wichtigen Differenzierungen in Sprache und Miteinander gehen verloren und welche sozialen Ungleichgewichte werden insbesondere im pädagogischen Kontext verstärkt?
Lernangebot
Medien 4.0
Durch das Lernangebot Medien 4.0 werden Lehrende bei dem Einsatz digitaler Medien und Methoden in ihrer Lehre begleitet und unterstützt. Anhand der Persona Dagmar, einer Lehrenden an einer Hochschule, werden verschiedene Einsatzszenarien für digitale Medien in der Lehre und Dagmars Herangehen an diese Methoden und Medien beschrieben und exemplarisch durchgeführt. Der Nutzer / die Nutzerin des Lernangebotes Medien 4.0 kann Dagmars Herangehensweise direkt Schritt für Schritt mitmachen und nachvollziehen. Checklisten, Handreichungen und andere Materialien für den direkten Einsatz in der eigenen Lehre stehen als bearbeitbare Dateien sowie als PDF-Dateien zur Verfügung. Neben der Personal Dagmar wurde eine weitere Persona - Felix - entwickelt, um so die Community anzuregen, für weitere Lehrende vergleichbare Einsatzszenarien (mit-)zuentwickeln und hochzuladen. So kann das Lernangebot Medien 4.0 nach und nach für verschiedene Lehrszenarien erweitert werden.