Das erwartet dich

100% online
1
Seite
ohne Vorbildung
Vorschaubild
teilen

Zusammenfassung

Im Fokus des Projekts steht die Bedeutung der subjektiven Diversität für den Teamerfolg. Zunächst werden die Team-Diversität beleuchtet und zentrale Diversity-Dimensionen vorgestellt, um anschließend zu verdeutlichen, dass die „objektive“ Team-Diversität noch keinen Einfluss auf den Teamerfolg haben muss. Die subjektive Wahrnehmung der Unterschiedlichkeit im Team ist oftmals von größerer Relevanz. Hierauf aufbauend werden Handlungsempfehlungen entwickelt, die dazu beitragen können, den Teamerfolg sicherzustellen.

mehr lesen

weniger lesen

Inhalt

Metadaten des Projekts

Methodik

Das Projekt „SUSIE“ widmet sich dem Erfolg von Teamarbeit im Hinblick auf die Diversität der Teammitglieder. Zunächst wird der Begriff Team-Diversität näher beleuchtet. Um deutlich zu machen, dass die betrachteten Merkmale der Teammitglieder unterschiedlichster Art sein können, werden wesentliche Diversity-Dimensionen kurz erläutert. Im nächsten Schritt wird anhand von Beispielen verdeutlicht, dass die „objektive“ Diversität in Teams noch keinen Einfluss auf den Teamerfolg haben muss. Die subjektive Wahrnehmung der Unterschiedlichkeit im Team ist oftmals von größerer Relevanz. Es kommt häufig nicht darauf an, in welche nominale Kategorie Teammitglieder fallen (z. B. hinsichtlich des Geschlechts oder Alters), die subjektive Bewertung der Merkmale durch die Teammitglieder ist entscheidend. Diese Thematik ist insbesondere für Führungskräfte hoch spannend.

Führungskräften wird häufig empfohlen, Anstrengungen zu unternehmen, damit sich die Teammitglieder als ähnlich wahrnehmen, auch wenn dies in vielen Punkten objektiv nicht der Fall ist. Hier wird dann die Möglichkeit vorgestellt, Merkmale zu betonen, die alle Teammitglieder teilen und als wichtig erachten. Bei der Auswahl geeigneter Merkmale muss also wiederum die subjektive Wahrnehmung der Teammitglieder offengelegt und berücksichtigt werden, um eine positive Wirkung entfalten zu können. Abschließend werden die Studierenden aufgefordert, weitere Handlungsempfehlungen zu entwickeln.

mehr lesen

weniger lesen

Lernziele

Für das Lernarrangement in Form eines Weblogs wurde mit Unterstützung des Produktionsteams der HOOU@UHH ein auf aktuellen fachwissenschaftlichen Erkenntnissen basierendes animiertes Video erstellt. Die aufbereiteten Materialien können unter susie.blogs.uni-hamburg.de eingesehen werden. Das Weblog soll interessierten Studierenden sowie Interessierten aus der Gesellschaft zeigen, dass Diversität ein Phänomen mit vielen Dimensionen ist. Studierende und Führungskräfte sollen damit zur eigenständigen Erkundung der Teammerkmale motiviert werden.

mehr lesen

weniger lesen

Nähere Informationen

Veröffentlicht am

March 20, 2019

Sprachen

Deutsch

Autor*innen

Prof. Dr. Daniela Rastetter

Dr. Stephan Schmucker

LRMI Metadaten

Anzeigen

teilen