Sustainable Tourism for Small Island Developing States (SIDS) - Policy-Maker Edition

Das erwartet Dich

Keine Präsenztermine
Externes Lernangebot
Ohne Vorbildung
teilen

Abstract

Das Lernangebot im Kurs "Sustainable Tourism for Small Island Developing States (SIDS) - Policy-Makers" ist in sieben Module aufgeteilt, welche sich mit den folgenden Inhalten beschäftigen:

Onboarding - Einführung ins Thema: Hier wird ein Einblick in das Thema Nachhaltiger Tourismus gegeben und die Vorteile von nachhaltig gestaltetem Tourismus auf die gesamtgesellschaftliche Entwicklung am Beispiel kleiner Inselstaaten aufgezeigt.

Woche 1 - "Tourism Impacts and the Triple Bottom Line": Anhand soziokultureller, wirtschaftlicher und ökologischer Auswirkungen für Insel-Reiseziele erforschen die Teilnehmenden konkrete Auswirkungen und Herausforderungen von Tourismus.

Woche 2 - "Sustainable Destination Management": In dieser Woche formulieren Teilnehmende langfristige Ziele für eine nachhaltige Tourismusentwicklung, lernen, identifizieren relevante Strategien und Instrumente, wie sich Fortschritte bei der Erreichung dieser Ziele verfolgen lassen.

Woche 3 - "Sustainable Tourism Standards": In Woche drei geht es um Standards für nachhaltigen Tourismus, verschiedenen Zertifizierungsstufen und die Rolle von Qualitätssicherung im Tourismus.

Woche 4 - "Stakeholder, Key Actors in Sustainable Tourism & Partnership Establishment": Woche vier setzt den Schwerpunkt auf die Bedeutung von Kooperation und beschreibt die Rolle, die Art und die Herausforderungen einer Zielmanagementorganisation. Ebenso lernen die Teilnehmenden anhand einer Marketing-SWOT-Analyse, wie sie eine Zielmarke entwickeln.

Woche 5 - "Funding Opportunities and Project Development": Hier sind Lerninhalte zu finden, die sich mit der Finanzierung von Tourismusprojekten beschäftigen. Die Teilnehmenden entwickeln individuelle Problemstellungen und nutzen verschiedene Tools, um eigene Projekte zu definieren.

Woche 6 - "Impact Monitoring & Peer Review": Teilnehmende erforschen in der letzen Lernwoche die Bedeutung der Wirkungsüberwachung auf Zielebene, um Fortschritte beim nachhaltigen Tourismus identifizieren zu können und erstellen Peer Reviews der Projekte, die von anderen Teilnehmenden in der Vorwoche erarbeitet wurden.

"Feedback & Certification - Farewell": Im letzten Modul bedanken wir uns bei allen Teilnehmenden und laden sie zu einer finalen Feedbackrunde ein. Teilnehmende erhalten automatisch ein Zertifikat, wenn Sie alle Prüfungsbedingungen erfüllt haben.

mehr lesen

weniger lesen

Methodik

Folgende Medien und Werkzeuge werden in dem Lernangebot eingebunden:

a) Textdokumente, um komplexe Sachverhalte zu vermitteln b) Einbettung bestehender kurzer Videos zum Thema nachhaltiger Tourismus, die als Open Source verfügbar sind c) Fallstudien, um anhand von Best Practice Beispielen Praxisbeispiele aufzuzeigen d) Quizze, um das Lernen zu erleichtern und eine Selbstreflexion des Erlernten zu ermöglichen e) Aufgaben, um sich auf den Projektantrag vorzubereiten, sich auf der DL4SD.ORG Plattform zu vernetzen und das bestehende Wissen mit anderen TeilnehmerInnen und Online Tutoren zu teilen f) Experteninterviews, um den TeilnehmerInnen anhand von Beispielen die Modulinhalte zu erläutern

mehr lesen

weniger lesen

Lernziele

Der Online-Kurs richtet sich vorrangig an politische EntscheidungsträgerInnen auf kleinen Inselentwicklungsstaaten und zivile EntscheiderInnen im Tourismus-Bereich. Dabei sollen folgende Lernziele abgedeckt werden:

  • Konzeptionelles Verständnis für die Gestaltung eines nachhaltigen Tourismus
  • Bewusstsein für Chancen und Risiken von Tourismus auf SIDS
  • Erkennen des Einflusses politischer Planung auf die Gestaltung des Tourismussektors
  • Kenntnis von Konzepten der nachhaltigen Entwicklung (insbesondere im Tourismusbereich) und deren praktischer Anwendung

mehr lesen

weniger lesen

Nähere Informationen

Veröffentlicht am

April 12, 2019

Autor_innen

Keine Autoren angegeben

LRMI Metadaten

Anzeigen

teilen