tub.torials - Gedanken, Ideen und Materialien zu Offenheit in Wissenschaft, Forschung und Lehre

Das erwartet dich

"tub.torials" widmet sich in Textform und über interaktive Elemente dem Thema Offenheit im Kontext von Wissenschaft, Forschung sowie Lehre.

keine Präsenztermine
ohne Vorbildung
teilen

Zusammenfassung

Das Webangebot "tub.torials" widmet sich Inhalten rund um Offenheit in Wissenschaft, Forschung und Lehre. Thematisch sind Beiträge (u.a. Blogbeiträge, interaktive Elemente und AV-Medien) aus dem gesamten Life-Cycle wissenschaftlicher Kommunikation geplant, in der Informationskompetenz – eine Kernaufgabe im Rahmen der Serviceangebote von Bibliotheken – eine zunehmend bedeutsamere Rolle einnimmt. Der Begriff "tub.torials" setzt sich aus dem Kürzel der Universitätsbibliothek Hamburg (tub.) und dem Begriff „Tutorials“ (eine Art Gebrauchsanleitung, die u.a. in schriftlicher, filmischer oder interaktiver Art Themen, Prozesse oder Funktionen erklärt) zusammen. Dementsprechend sollen die angebotenen Inhalte gut verständlich aufbereitet sein.

mehr lesen

weniger lesen

Methodik

Das Lernangebot wird über ein Blogformat realisiert. Lernmaterialien, Einblicke in Arbeitsprozesse und interaktive Elemente sind so leicht zugänglich. Durch Nutzung der Kommentarfunktion ist die Partizipation für alle offen. Die Lehr- und Lernmaterialien können zudem von Leser_innen - ganz nach den 5 Vs der OER-Community ( 1. verwahren & vervielfältigen, 2. verwenden, 3. verarbeiten, 4. vermischen, 5. verbreiten) für individuelle Einsatzszenarios genutzt und bearbeitet werden. Die Umsetzung von "tub.torials" basiert somit auf den Grundideen - freier Zugang und verschiedene Möglichkeiten der Partizipation - der Hamburg Open Online University (HOOU): So wird die Auseinandersetzung mit Offenheit in Wissenschaft, Forschung und Lehre nicht nur theoretisch thematisiert, sondern auch offen gelebt.

Über diesen Ansatz möchten wir unsere Erfahrungen, Fragen, Erfolge und Herausforderungen transparent gestalten und Leser_innen Anknüpfungspunkte für ihre eigenen Lern- und Lehraktivitäten anbieten. Zudem wünschen wir uns, dass praktische Erfahrungen mit Workflows, Themenkomplexen der Informationswissenschaften sowie selbst erprobte Anwendungen Anlass und Möglichkeit zum Austausch schaffen und Mut sowie Offenheit zum ausprobieren von Neuem unterstützen.

mehr lesen

weniger lesen

Lernziele

Interessierte sollen zum einen Rezepte und Empfehlungen für das praktische wissenschaftliche Arbeiten sowie Anregungen zum Nachdenken über Wissenschaft, über das Funktionieren wissenschaftlicher Forschung und über die Kennzeichen von Wissenschaftlichkeit erhalten. Zum anderen soll Offenheit als Tugend des wissenschaftlichen Arbeitens gefördert werden. Dies bedeutet, dass Offenheit in Wissenschaft, Forschung und Lehre nicht nur als Konzept verstanden, sondern auch selbst er- und gelebt werden kann.

mehr lesen

weniger lesen

Nähere Informationen

Veröffentlicht am

September 09, 2019

Sprachen

Deutsch

Autor*innen

Florian Hagen

LRMI Metadaten

Anzeigen

teilen
externes Angebot besuchen