teilen
Vorschaubild

Das machen wir

In diesem Team bündeln wir alle Informationen zum Antragsverfahren für HOOU-Projekte an der TU Hamburg. Für die Antragstellung im Jahr 2020 können sich Mitarbeitende der TU Hamburg noch bis zum 15. Juli 2020 bewerben. Das Bewerbungsformular sowie die einzelnen Schritte zum HOOU-Projekt an der TUHH finden sich auf unserer Webseite.

Die gängigsten Fragen zum Antragsprozess beantworten wir in unserem FAQ sowie in einem kurzen Video. Wenn darüber hinaus noch Fragen offen sind, können diese entweder über den Chat dieses Teams oder per E-Mail an hoou@tuhh.de an das HOOU-Team an der TUHH gerichtet werden.

Wir freuen uns, Ihre Idee von einem HOOU-Projekt mit Ihnen Wirklichkeit werden zu lassen.

mehr lesen

weniger lesen

Das sind wir

Anonym (id: 139f) Profilbild
Anonym (id: 822d) Profilbild
Anonym (id: 174e) Profilbild
Anonym (id: 5718) Profilbild
Anonym (id: 822b) Profilbild
Anonym (id: 7856) Profilbild
Anonym (id: e0a9) Profilbild

Hierbei kannst du uns helfen

Wenn Sie als Mitarbeitende der TU Hamburg Interesse haben, ein HOOU-Projekt zu entwickeln und umzusetzen und zu Ihrer Antragstellung mit uns ins Gespräch kommen wollen, laden wir Sie herzlich ein, sich zu einem der vier Beratungstermine entweder direkt hier in diesem Team oder per E-Mail an hoou@tuhh.de anzumelden.

mehr lesen

weniger lesen

Artikel

teilen

Ähnliche Teams

Team
Hack[a|er]space an der TUHH
Für unsere HOOU-Projekte an der TUHH haben wir viele neue Tools in Betrieb genommen und gelernt, sie für unsere Zwecke bestmöglich zu nutzen. Wir haben uns vieles selber beigebracht, aber vor allem im kollegialen Austausch gemeinsam gelernt. Das war sehr effektiv und hat großen Spaß gemacht. Dieses Potential nutzen wir in unserem wöchentlichen Hack[a|er]space. Der Hack[a|er]space gliedert sich in zwei Teilen. Im ersten Teil, der Hack[a|er]space-Session von 13-14 Uhr, sind verschiedene Themen zur Entwicklung und Gestaltung von offenen Lernangeboten und der Hamburg Open Online University an der TUHH im Fokus. Falls Sie konkrete Themen interessieren, zum Beispiel zu bestimmten Lehr-Lernmethoden, dem Einsatz von Technologien in Lernformaten, der Medienproduktion oder etwas Anderem mehr erfahren wollen, geben Sie uns Bescheid und wir nehmen die Vorschläge gerne auf. Im Anschluss der Hack[a|er]space-Session (von 14-17 Uhr) wird es das gewohnte Format des offenen Hack[a|er]space geben, um neue Erfahrungen und Kenntnisse, unsere Begeisterung mit anderen zu teilen und von anderen zu lernen. Dabei gilt Bring Your Own Problem und Bring Your Own Device. Das heißt, Interessierte kommen mit einem technischen Problem an die TUHH, das sie gern mit anderen zusammen lösen möchten. Jede Sitzung ist anders und entwickelt sich im Austausch untereinander.
Team
cos(h) - Collective Open Source Hardware an der HAW Hamburg
Wir von der Open Source Hardware Gruppe cos(h) (Collective Open Source Hardware) sind eine offizielle Hochschulgruppe der HAW Hamburg. Wir suchen motivierte Personen, die uns bei der Entwicklung von Open Source basierten Entwicklungsprojekten unterstützen. Dabei beleuchten wir den gesamten Produktlebenszyklus als Kreislauf (cradle-to-cradle Prinizip) von der Entwicklung, Produktion über die Verwendung bis hin zum Recycling. Neben der technischen Entwicklung von Hard- und Softwarekomponenten beschäftigen wir uns auch mit dem sozioökonomischen Einsatz dieser. Dabei wollen wir interdisziplinär und international über digitale Plattformen miteinander kollabieren. Derzeit arbeiten wir am Open Hardware Projekt
Team
Plattformentwicklung HOOU.de
Wir halten dich auf dem Laufenden! In den Release Notes der letzten Zeit und in allen weiteren, die noch folgen werden, informieren wir dich über alle neuen Features der Plattform.