teilen
Vorschaubild

Das machen wir

Achtung! Hierbei handelt es sich um ein Beispielprojekt für Hacks & Tools meets #OERcamp.

Hier vernetzt sich das Team des angehenden Projekts "Hear 2 See". Bei der Projektidee geht es darum einen Software- und/oder Hardware Prototypen oder eine Konzept dafür zu entwickeln. Der Prototyp ist eine Art Spiel oder interaktives Werkzeug, das mit Klangsteuerung getriggert wird. Der User orientiert sich anhand von Klängen und steuert mit Klängen und/oder Lauten, in etwa nach dem Prinzip des Spieleklassikers "Senso", nur hier mit digitalen Hilfsmitteln und ggf. in einem virtuellen Raum. Das Spiel oder Werkzeug soll auf sehbeeiträchtigte Personen zugeschnitten sein, es sollte aber auch optimlaerweise nicht-sehbeeträchtigte Menschen auf Barrierefreiheit und Barrierearmut sensibilisieren.

mehr lesen

weniger lesen

Das sind wir

Anonym (id: dd66) Profilbild
Anonym (id: fa05) Profilbild

Hierbei kannst du uns helfen

Für meine Projektidee könnte ich Unterstützung in Sachen Software-Entwicklung gebrauchen, einen Sounddesignerin wäre nicht schlecht und vielleicht auch jemand, die oder der sich mit Barrierefreiheit auskennt. Wer hat Lust? Wer ist dabei?“

mehr lesen

weniger lesen

Artikel

teilen

Ähnliche Teams

Team
Hack[a|er]space an der TUHH
Für unsere HOOU-Projekte an der TUHH haben wir viele neue Tools in Betrieb genommen und gelernt, sie für unsere Zwecke bestmöglich zu nutzen. Wir haben uns vieles selber beigebracht, aber vor allem im kollegialen Austausch gemeinsam gelernt. Das war sehr effektiv und hat großen Spaß gemacht. Dieses Potential nutzen wir in unserem wöchentlichen Hack[a|er]space. Der Hack[a|er]space gliedert sich in zwei Teilen. Im ersten Teil, der Hack[a|er]space-Session von 13-14 Uhr, sind verschiedene Themen zur Entwicklung und Gestaltung von offenen Lernangeboten und der Hamburg Open Online University an der TUHH im Fokus. Falls Sie konkrete Themen interessieren, zum Beispiel zu bestimmten Lehr-Lernmethoden, dem Einsatz von Technologien in Lernformaten, der Medienproduktion oder etwas Anderem mehr erfahren wollen, geben Sie uns Bescheid und wir nehmen die Vorschläge gerne auf. Im Anschluss der Hack[a|er]space-Session (von 14-17 Uhr) wird es das gewohnte Format des offenen Hack[a|er]space geben, um neue Erfahrungen und Kenntnisse, unsere Begeisterung mit anderen zu teilen und von anderen zu lernen. Dabei gilt Bring Your Own Problem und Bring Your Own Device. Das heißt, Interessierte kommen mit einem technischen Problem an die TUHH, das sie gern mit anderen zusammen lösen möchten. Jede Sitzung ist anders und entwickelt sich im Austausch untereinander.
Team
Hacks&Tools: #digital_global. Globales Lernen digital
Bau mit h5p.org Tools für die Bildungmaterialien des F3_kollektivs zu Digitalisierung in Deutschland & Lateinamerika. Es geht um Rohstoffe, Gender ...
Team
Lernplattform für machtkritische Bildung mit OER
Wir sind das F3_kollektiv und entwickeln eine digitale Lernplattform für machtkritische Bildungsarbeit. Darauf veröffentlichen wir einerseits unsere selbst produzierten OER-Tools. Andererseits rezensieren wir dort Bildungsmaterialien, die wir als machtkritisch und qualitativ hochwertig bewerten und deshalb für die Bildungsarbeit empfehlen. Besonders wichtig sind uns dabei Ansätze, Perspektiven, Initiativen und Best-Practice-Beispiele aus dem Globalen Süden und von People of Color in Deutschland. Durch die HOOU Förderung können wir neben der Lernplattform auch gleich ein interaktives OER-Tool entwickeln, welches die Digitalisierungspraxis des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge problematisiert und eine rassismuskritische Reflexion darüber anstößt.