Willkommen bei der
Hamburg Open Online University!

Du entscheidest, was du lernst.

Würdest du gern programmieren können, lebensrettende Sofortmaßnahmen erlernen oder lieber mehr über Nachhaltigkeit erfahren? Oder mach doch einfach alles. Die HOOU ist übrigens kostenfrei!

Du entscheidest, wie du lernst.

Podcasts hören oder lieber Video schauen? Nutze Inhalte vom Text bis zum Lernspiel und vernetze dich in Teams mit anderen. Oder begegne der HOOU vor Ort bei Talkrunden, Barcamps, Workshops oder beim Hackathon.

Du entscheidest, wieviel du lernst.

Nur mal kurz reinschnuppern oder ganz tief eintauchen? In Lernangeboten kannst du dir Themen ausführlich erschließen. In Podcasts und Blogbeiträgen erfährst du Neues über aktuelle Projekte. Oder durchstöbere unsere Materialien nach interessanten Fundstücken.

Du entscheidest, wann du lernst.

Lernst du lieber dienstags oder sonntags? Morgens oder mitten in der Nacht? 15 Minuten zwischendurch oder acht Stunden am Stück? Lerne einfach nach deinem eigenen Zeitplan: Die HOOU ist immer offen – und das für alle!

Stöbere im HOOU-Universum

Eigne dir in wissenschaftlichen Lernangeboten neues Wissen an.

Lernangebote entdecken

Sammle freie Bildungsinhalte für deine Lernvorhaben.

Materialien entdecken

Lerne gemeinsam und tritt in den Austausch mit anderen.

Teams entdecken

Aktuelle Inhalte der HOOU

Lernangebot
MUTOR - The Science of Music
The Music Technology Online Repository (MUTOR) offers OERs for distant and blended learning in music technology and multimedia.
Material
Kulturmanagement innovativ. Episode 1: Kultur und Innovation.
Kulturmanagement innovativ: Wie kommt das Neue in die Kulturorganisation? Innovationen im Kulturmanagement gestalten. Öffentlich finanzierten Kultureinrichtungen wird vielfach vorgeworfen, dass sie nicht innovativ seien. Das Projekt Kulturmanagement innovativ ist interdisziplinär ausgerichtet und gibt Interessierten einen thematisch fokussierten Einblick, wie Innovationen in und für Kulturorganisationen gestaltet werden können. Hierzu werden jeweils kurze Impulse mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten verbunden und in kurzen Videos präsentiert. Ergänzend wird auch einPodcast zum Thema produziert. Das Projekt richtet sich an alle Menschen, die sich für Innovationen im Kunst- und Kulturbereich interessieren, insbesondere Kulturmanager:innen, Künstler:innen, Studierende, Studieninteressierte und die weitere kunst- und kulturaffine Öffentlichkeit. In diesem ersten Animationsvideo der neuen Serie des Instituts für Kultur- und Medienmanagmeent (KMM) geht der Dozierende Alexander Bretz auf das Wechselverhältnis von Kultur und Innovation ein. Hierzu stellt er zum einen einige theioretische Hintergründe (u.a. von Joseph Schumpeter, Karl Marx und Gabriel Tarde) und historische Beispiele (die "Tupper Ladies") vor und geht auch auf tagesaktuelle Beispiele ein (Stichwort "TikTok" und "Apple"). Über Alexander Bretz Alexander Bretz, Jahrgang 1964, machte vor seinem Studium der Rechtswissenschaften in Mainz eine Lehre zum Verlagskaufmann in Frankfurt a. M. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen in Berlin arbeitete er als selbstständiger Rechtsanwalt und Unternehmensberater, nebenher von Anfang an auch als Dozent für Wirtschafts- und Designrecht sowie ökonomische Grundlagen und Analyse des Rechts (Law and Economics). Eine besondere Expertise entwickelte er in der Beratung von Gründungsunternehmen in der Mode-, Design- und Musikbranche. 2004 wurde er von Enquete-Kommission Kultur in Deutschland des Deutschen Bundestages zur Einordnung und Einschätzung der Public-Private-Partnership im Kulturbereich befragt und drückte dabei die inzwischen weithin bestätigten grundsätzlichen Bedenken gegen diese Form der Kulturfinanzierung aus. 2018 bestellte ihn die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zum Honorarprofessor für Designrecht und Existenzgründung. 2020 wurde seine Dissertationsschrift (zum Dr. phil.) »Kredite für Kreative« über die Finanzierungsstruktur und Fremdfinanzierungsprozesse von Gründungsunternehmen im Film-, Games-, Mode- und Musikbereich im Promotionshauptfach Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg angenommen, wo er neben der Professur in Halle und anderen Hochschulen seit vielen Jahren als Dozent für Business Modeling tätig ist. Er ist Mitautor von Büchern zu Existenzgründung, Finanzierung und Rechtsfragen im Design.
Team
stARTcamp Hamburg meets HOOU #scHH21
Termin: 11. Juni 2021, Ort: ZOOM ➡️
mehr entdecken

Neuigkeiten und Veranstaltungen rund um die HOOU

Abonniere unseren Newsletter und bleibe auf dem Laufenden.

Wir haben noch viele Ideen, wie wir dein Lernerlebnis verbessern können.