zum Überblick
12.05.2021
HAW Hamburg

Don’t hate! Participate.

Lehrkräftefortbildung am 21.05. zu Hass im Netz und Demokratiebildung

Das Projekt „Don´t Hate! Participate.“ wurde beim Hacks&Tools meets #OERcamp mit dem Sonderpreis für besondere gesellschaftliche Bedeutung ausgezeichnet. 
Ziel des Projekts ist es, Lehrkräfte dabei zu unterstützen, Konzepte für schulinterne Aktionstage zu den Themen „Hass im Netz“ und „Demokratiebildung“ zu entwickeln.

Dabei sollen ko-kreierte Open Educational Resources zum Einsatz kommen, die immer weiterentwickelt werden. Durch mehr und mehr stattfindende Aktionstage würde der Katalog an OER immer größer werden.

Dadurch, dass die Aktionstage von den Lehrenden selbst konzipiert und durchgeführt werden, können Besonderheiten z.B. des Schultyps oder der Region Rechnung getragen werden. Zielgruppe sind neben Lehrer:innen an allgemeinbildenden Schulen auch Lehramtsstudierende, Schulsozialarbeiter:innen sowie Pädagog:innen in außerschulischen Bildungseinrichtungen und Nichtregierungssorganisationen. 

Um eine Grundlage für die eigenständige Durchführung dieser Aktionstage zu schaffen, hat das Team, bestehend aus David Salim, Torben Mau, Marina Weisband und Dejan Mihajlović ein Konzept für eine Lehrkräftefortbildung entwickelt. 

Zu Beginn des Projektes war eine Ganztages-Veranstaltung in Präsenz geplant die nun aufgrund der Lage digital durchgeführt wird. Das birgt die Vorteile, dass mehr Menschen daran teilhaben können. 

Teilnehmen können alle Interessierten.

Lehrkräftefortbildung Don’t hate! Participate.:
Freitag, den 21.05.21
15:00 bis 18:00 

Hier geht es zur Anmeldung:
Dont hate participate

Im Anschluss an die Fortbildung werden die entwickelten OER und ein Leitfaden und Konzept zum Durchführen eigener Veranstaltungen als Lehrangebot auf hoou.de veröffentlicht.