zum Überblick
26.03.2021
Fabian Carels
Blog

Green Hydrogen – Wasserstoff in der Metropolregion Hamburg

Wasserstoff gewinnt als Energiespeichertechnologie eine immer größere Bedeutung für einen sektorenübergreifenden Klimaschutz und nimmt für Norddeutschland aufgrund der sehr guten Windenergieprofile sowie den potenziellen Importmöglichkeiten, wie dem Hamburger Hafen, eine herausragende Rolle ein. Werden erneuerbare Energien in Wasserstoff umgewandelt, kann dieser zum Beispiel in den Bereichen Mobilität, Industrie, synthetische Kraftstoffe und in der maritimen Wirtschaft eingesetzt werden. Doch wie und wo genau spielt Wasserstoff in der Metropolregion bereits eine Rolle, welchen Beitrag kann Wasserstoff im Bereich Verkehr und Industrie in der Zukunft leisten und welche Akteur:innen sind bereits in Hamburg damit beschäftigt?

Diese und viele weitere Fragen zum Thema Wasserstoff werden im Lehr- und Lernangebot „Green Hydrogen – Wasserstoff in der Metropolregion Hamburg“ beleuchtet. Das Angebot wird aus verschiedenen Modulen bestehen, welche sich an der Bereitstellungskette für grünen Wasserstoff orientieren. Im ersten Modul des Angebots wird zunächst die grundsätzliche Bedeutung von Wasserstoff als Energieträger der Zukunft erläutert und anschließend die Technologien zur Erzeugung von regenerativem Strom sowie des Wasserstoffs beschrieben. Die nachfolgenden Module beleuchten den Transport und die Speicherung von Wasserstoff bevor abschließend verschiedene Anwendungsmöglichkeiten aufgezeigt werden. Ergänzt wird das Angebot durch Aufzeichnungen von Fachvorträgen renommierter Experten, die online abgerufen werden können.