27.01.2020

Neue HOOU-Projekte an der TU Hamburg gestartet

Mit der Kick-Off-Veranstaltung am 05. Dezember 2019 sind die neuen HOOU-Projekte an der Technischen Universität Hamburg gestartet.

Bis Juli 2019 konnten Professor*innen und Mitarbeitende der TU Hamburg Anträge für die Entwicklung innovativer Lehr- und Lernprojekte einreichen. Dabei sollen neue Wege des Lehrens und Lernens im digitalen Raum beschritten werden. Ob es um das Experimentieren mit neuen didaktischen oder methodischen Formaten, das Entwickeln anderer Darstellungs- und Vermittlungsformen von Wissen, das Erproben von neuen Kollaborations- und Kooperationswegen oder das Ausprobieren neuer technischer Möglichkeiten geht – der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt.

Bei dem Kick-Off stand die Vernetzung und der Austausch zwischen den bereits geförderten und den neu geförderten HOOU-Projekten im Vordergrund. In lockerer Atmosphäre wurden die unterschiedlichen Projektideen vorgestellt, Potenziale der Zusammenarbeit zwischen den Projekten gefunden und das neue HOOU-Jahr an der TU Hamburg eingeläutet.

Die neu geförderten Projekte können dabei unterschiedlicher nicht sein: von einer digitalen Ringvorlesung über ein selbstgesteuertes Lernangebot zur handlungsorientierten Reflektion von Digitalisierung und Nachhaltigkeit bis hin zu interaktiven Datenanalysen des maschinellen Lernens ist alles dabei. Somit sind die neuen HOOU-Projekte eine wunderbare Ergänzung für das HOOU-Portfolio an der TUHH. Eine Übersicht über alle HOOU-Projekte an der TUHH finden Sie unter https://hoou.tuhh.de/projekte/.

Wir werden an dieser Stelle auch weiterhin berichten, was in den verschiedenen Projekten passiert – Augen auf!

Kommentare

Dieser Beitrag wurde noch nicht kommentiert. Was denkst Du darüber? Wir freuen uns auf Dein Feedback!

Melde dich an, um Beiträge zu kommentieren.