Ergebnisse:
208 Materialien
Filter einblenden

Materialien

Material
Kulturmanagement innovativ. Episode 1: Kultur und Innovation.
Kulturmanagement innovativ: Wie kommt das Neue in die Kulturorganisation? Innovationen im Kulturmanagement gestalten. Öffentlich finanzierten Kultureinrichtungen wird vielfach vorgeworfen, dass sie nicht innovativ seien. Das Projekt Kulturmanagement innovativ ist interdisziplinär ausgerichtet und gibt Interessierten einen thematisch fokussierten Einblick, wie Innovationen in und für Kulturorganisationen gestaltet werden können. Hierzu werden jeweils kurze Impulse mit unterschiedlichen fachlichen Schwerpunkten verbunden und in kurzen Videos präsentiert. Ergänzend wird auch einPodcast zum Thema produziert. Das Projekt richtet sich an alle Menschen, die sich für Innovationen im Kunst- und Kulturbereich interessieren, insbesondere Kulturmanager:innen, Künstler:innen, Studierende, Studieninteressierte und die weitere kunst- und kulturaffine Öffentlichkeit. In diesem ersten Animationsvideo der neuen Serie des Instituts für Kultur- und Medienmanagmeent (KMM) geht der Dozierende Alexander Bretz auf das Wechselverhältnis von Kultur und Innovation ein. Hierzu stellt er zum einen einige theioretische Hintergründe (u.a. von Joseph Schumpeter, Karl Marx und Gabriel Tarde) und historische Beispiele (die "Tupper Ladies") vor und geht auch auf tagesaktuelle Beispiele ein (Stichwort "TikTok" und "Apple"). Über Alexander Bretz Alexander Bretz, Jahrgang 1964, machte vor seinem Studium der Rechtswissenschaften in Mainz eine Lehre zum Verlagskaufmann in Frankfurt a. M. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen in Berlin arbeitete er als selbstständiger Rechtsanwalt und Unternehmensberater, nebenher von Anfang an auch als Dozent für Wirtschafts- und Designrecht sowie ökonomische Grundlagen und Analyse des Rechts (Law and Economics). Eine besondere Expertise entwickelte er in der Beratung von Gründungsunternehmen in der Mode-, Design- und Musikbranche. 2004 wurde er von Enquete-Kommission Kultur in Deutschland des Deutschen Bundestages zur Einordnung und Einschätzung der Public-Private-Partnership im Kulturbereich befragt und drückte dabei die inzwischen weithin bestätigten grundsätzlichen Bedenken gegen diese Form der Kulturfinanzierung aus. 2018 bestellte ihn die Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle zum Honorarprofessor für Designrecht und Existenzgründung. 2020 wurde seine Dissertationsschrift (zum Dr. phil.) »Kredite für Kreative« über die Finanzierungsstruktur und Fremdfinanzierungsprozesse von Gründungsunternehmen im Film-, Games-, Mode- und Musikbereich im Promotionshauptfach Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg angenommen, wo er neben der Professur in Halle und anderen Hochschulen seit vielen Jahren als Dozent für Business Modeling tätig ist. Er ist Mitautor von Büchern zu Existenzgründung, Finanzierung und Rechtsfragen im Design.
Material
RUVIVAL Bilder: Maschinen
--english below-- Das RUVIVAL Team hat Bilder erstellt, die in den RUVIVAL Lernangeboten und Stop-Motion-Videos verwendet werden. Durch die abstrakte Bild- und Symbolsprache sollen die Bilder eine weltweite Zielgruppe erreichen. Weitere Informationen über die Produktion von Stop Motion Videos im Projekt RUVIVAL findest du hier: https://www.hoou.de/projects/ruvival-deutsch/pages/making-of-ruvival-stop-motion-videos-4 Dieses Material enthält acht Bilder von Maschinen, die für die Verwendung und Bearbeitung lizenziert sind. -- The RUVIVAL team has created images that are used in the RUVIVAL learning offers and stop-motion videos. Through the abstract imagery and symbolic language, the images are intended to reach a worldwide target group. For more information about the production of stop motion videos in the RUVIVAL project, click here: https://www.hoou.de/projects/ruvival-english/pages/making-of-ruvival-stop-motion-videos-3. This material contains eight images of machines licensed for use and editing.
Material
RUVIVAL Bilder: Natur
--english below-- Das RUVIVAL Team hat Bilder erstellt, die in den RUVIVAL Lernangeboten und Stop-Motion-Videos verwendet werden. Durch die abstrakte Bild- und Symbolsprache sollen die Bilder eine weltweite Zielgruppe erreichen. Weitere Informationen über die Produktion von Stop Motion Videos im Projekt RUVIVAL findest du hier: https://www.hoou.de/projects/ruvival-deutsch/pages/making-of-ruvival-stop-motion-videos-4 Dieses Material enthält zehn Bilder in Bezug auf Natur, die für die Verwendung und Bearbeitung lizenziert sind. -- The RUVIVAL team has created images that are used in the RUVIVAL learning offers and stop-motion videos. Through the abstract imagery and symbolic language, the images are intended to reach a worldwide target group. For more information about the production of stop motion videos in the RUVIVAL project, click here: https://www.hoou.de/projects/ruvival-english/pages/making-of-ruvival-stop-motion-videos-3. This material contains ten images relating to nature that are licensed for use and editing.
Material
RUVIVAL Bilder: Objekte
--english below-- Das RUVIVAL Team hat Bilder erstellt, die in den RUVIVAL Lernangeboten und Stop-Motion-Videos verwendet werden. Durch die abstrakte Bild- und Symbolsprache sollen die Bilder eine weltweite Zielgruppe erreichen. Weitere Informationen über die Produktion von Stop Motion Videos im Projekt RUVIVAL findest du hier: https://www.hoou.de/projects/ruvival-deutsch/pages/making-of-ruvival-stop-motion-videos-4 Dieses Material enthält zehn Bilder von Objekten, die für die Verwendung und Bearbeitung lizenziert sind. -- The RUVIVAL team has created images that are used in the RUVIVAL learning offers and stop-motion videos. Through the abstract imagery and symbolic language, the images are intended to reach a worldwide target group. For more information about the production of stop motion videos in the RUVIVAL project, click here: https://www.hoou.de/projects/ruvival-english/pages/making-of-ruvival-stop-motion-videos-3. This material contains ten images of objects licensed for use and editing.
Material
RUVIVAL Bilder: Menschen
--english below-- Das RUVIVAL Team hat Bilder erstellt, die in den RUVIVAL Lernangeboten und Stop-Motion-Videos verwendet werden. Durch die abstrakte Bild- und Symbolsprache sollen die Bilder eine weltweite Zielgruppe erreichen. Weitere Informationen über die Produktion von Stop Motion Videos im Projekt RUVIVAL findest du hier: https://www.hoou.de/projects/ruvival-deutsch/pages/making-of-ruvival-stop-motion-videos-4 Dieses Material enthält zehn Bilder von Menschen, die für die Verwendung und Bearbeitung lizenziert sind. -- The RUVIVAL team has created images that are used in the RUVIVAL learning offers and stop-motion videos. Through the abstract imagery and symbolic language, the images are intended to reach a worldwide target group. For more information about the production of stop motion videos in the RUVIVAL project, click here: https://www.hoou.de/projects/ruvival-english/pages/making-of-ruvival-stop-motion-videos-3. This material contains ten images of people licensed for use and editing.
Material
RUVIVAL Bilder: Tiere
--english below-- Das RUVIVAL Team hat Bilder erstellt, die in den RUVIVAL Lernangeboten und Stop-Motion-Videos verwendet werden. Durch die abstrakte Bild- und Symbolsprache sollen die Bilder eine weltweite Zielgruppe erreichen. Weitere Informationen über die Produktion von Stop Motion Videos im Projekt RUVIVAL findest du hier: https://www.hoou.de/projects/ruvival-deutsch/pages/making-of-ruvival-stop-motion-videos-4 Dieses Material enthält zehn Bilder von Tieren, die für die Verwendung und Bearbeitung lizenziert sind. -- The RUVIVAL team has created images that are used in the RUVIVAL learning offers and stop-motion videos. Through the abstract imagery and symbolic language, the images are intended to reach a worldwide target group. For more information about the production of stop motion videos in the RUVIVAL project, click here: https://www.hoou.de/projects/ruvival-english/pages/making-of-ruvival-stop-motion-videos-3. This material contains ten images of animals licensed for use and editing.
Material
Freie Bilder, Vektorgrafiken, Videos und Sounds zum Download
Dies ist eine Linkliste für freie Bilder, Vektorgrafiken, Videos und Sounds die zur Erstellung von Lernangeboten und Materialien genutzt werden kann. Bitte beachtet: Die CC-Lizenzen sind für jedes Medium auf den jeweiligen Webseiten gesondert ausgewiesen.
Material
Das Silicon Valley Mindset
Das Video-Projekt „Das Silicon Valley Mindset“ befasst sich mit den tiefgreifenden Veränderungen, die sowohl durch die Digitalisierung der Gesellschaft als auch durch die digitale Transformation von Unternehmen, mit Fokus auf dem Digital Mindset, ausgelöst worden sind. Im Rahmen des Videos haben wir die Zukunftsfragen einer globalen und digitalen Gesellschaft und Wirtschaft mit Expert_innen (u.a. aus Silicon Valley) diskutiert sowie relevante Zusammenhänge zwischen Digitalisierung, Wirtschaft und Gesellschaft analysiert. Im Mittelpunkt stand der Transfer aus Wissenschaft und Forschung in die Praxis von Unternehmen (inkl. Entrepreneurship), aber auch in die Gesellschaft. Demgemäß wurden im Rahmen des Videos die Unterschiede, betreffend des Digital Leadership Mindsets, zwischen Silicon Valley und Deutschland erörtert und Empfehlungen genannt.
Material
Data Manipulation and Visualization in R
Welcome to our course titled “Data manipulation and visualization with R”! R is a programming language specifically designed for the statistical analysis and visualization of data. In this course we want to teach the principles of R programming and the fundamentals of working with data. The course is made for absolute beginners, who did not work with R (or any other programming language) before and for people who want to peek into the world of data science. At the end of this course you will be able to read your own data files, manipulate and summarize their data entries and create impressive visualizations. Both R and the software RStudio are free to download. Some example data files will be provided through this course. You will be able to reproduce everything you see in the learning material provided.
Material
Geotechnik (Bodenmechanische Laborversuche)
In diesen Lernvideos werden Bodenmechanische Laborversuche gezeigt, die anhand von unterschiedlichen Bodenproben durchgeführt werden. Diese Lernvideo sind vor allem für Studierende an Hochschulen als Hilfsmittel für das bodenmechanische Praktikum gedacht. Die Laborversuche wurden im bodenmechanischen Labor der HafenCity Universität Hamburg durchgeführt. Betreut wurde das Projekt von Frau Prof. Dr. Ing. habil. Kerstin Lesny, eine ehemalige Professorin an der HafenCity Universität Hamburg.
Material
Digitale Lehre & Urheberrecht: § 60a UrhG, Zitate, OER & Co. (Was darf ich im Rahmen meiner Lehre nutzen?)
Das Video 'Digitale Lehre & Urheberrecht. § 60a UrhG, Zitate, OER & Co.' informiert Hochschullehrende, die ihre Lehrinhalte digital vermitteln möchten, über die relevanten urheberrechtlichen Rahmenbedingungen. Das sog. Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetz (UrhWissG) ist Teil des Urheberrechtsgesetzes und regelt in § 60a UrhG die Möglichkeiten zur Nutzung urheberrechtlich geschützter Materialien in Unterricht und Lehre. Im Video wird unter Darstellung der Voraussetzungen dieser Vorschrift und der Zitierfreiheit erläutert, in welchem Umfang urheberrechtlich geschütztes Material, z.B. Texte oder Schaubilder aus Fachbüchern oder im Internet gefundene Bilder, in der digitalen Hochschullehre, genutzt werden können. Es wird ebenfalls kurz auf die Einsatzmöglichkeiten von sog. Open Educational Resources (OER) eingegangen. Diese OER wurde produziert vom Team der Hamburg Open Online University (HOOU) an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg). Das Video "Digitale Lehre & Urheberrecht. § 60a UrhG, Zitate, OER & Co," fasst wichtige urheberrechtliche Grundlagen für die digitale Lehre zusammen. Ergänzend empfehlen wir folgende Quellen: Leitfaden "Rechtsfragen zur Digitalisierung in der Lehre" (Tom Hirche/Dr. Till Kreutzer, Hg.: MMKH) https://www.mmkh.de/fileadmin/dokumente/Publikationen/LeitfadenRechtsfragenDigitalisierunginderLehre2017.pdf Handreichung "Urheberrecht in der Wissenschaft" (BMBF/dbv) als PDF: https://www.bmbf.de/uploadfilestore/pub/HandreichungUrhWissG.pdf als Beitrag auf der Website des BMBF: https://www.bildung-forschung.digital/de/lehre-2653.html Leitfaden "Urheberrechts-FAQ Hochschullehre" (2018, Prof. Dr. jur. Achim Förster, FH W-S) https://urheberrecht.fhws.de/faq-urheberrecht/ Handout "Digital Learning and Copyright. Was dürfen Lehrende? Was dürfen Studierende?" (2020, Dr. Janine Horn, Elan e.V./MMKH) https://www.mmkh.de/fileadmin/dokumente/Publikationen/handoutdigitallearning_cc.pdf Schaubild "Nutzungshandlungen im Rahmen des § 60a UrhG" (2018, Dr. Nazime Assly, Universitätsbibliothek an der TUHH, CC BY) https://www.tub.tuhh.de/wp-content/uploads/2018/02/Nutzungshandlungen-im-Rahmen-des-%C2%A7-60a-UrhG.pdf
Material
Entscheidungshilfe Online Lehre
In den letzten Monaten sind viele sehr hilfreiche Anregungen, Tipps und Tool-Hinweise auf diversen Websites von Hochschulen und Bildungsinstitutionen erschienen. Viele davon haben mir bei der Lehre und bei der Beratung immens geholfen. Diese Erfahrung haben Sie vielleicht auch gemacht. Aber wie ging es Ihnen bei der Suche, Recherche und beim herumtreiben auf den jeweiligen Seiten? Ich habe mir hier und dort eine etwas mehr „kuratierte“, auf meine Bedarfe zugeschnittene, User-freundlichere und vielleicht auch attraktivere Darstellung der Inhalte gewünscht. Aus diesem Wunsch heraus entstand die Idee mit Hilfe des Autor:innen Tools H5P eine Art interaktiven Wegweiser zu bauen. Am Anfang stehen Sie also vor der Herausforderung Ihre Lehre, die Sie möglicherweise bisher komplett in Präsenzveranstaltungen durchgeführt haben, auf online Formate umzustellen. Wie gehen Sie vor? Welche Optionen haben Sie? Die Entscheidungshilfe Lehre:Digital kann Ihnen vielleicht helfen. Probieren Sie es aus und schlagen Sie, wenn Sie mögen, unterschiedliche Wege ein und lassen Sie sich auf Ihre Entscheidungen hin angepasste Anregungen, Tool-Tipps u. v. m. anzeigen. Die Entscheidungshilfe befindet sich im Übrigen noch in der Beta-Phase und wird vielleicht „always-Beta“ bleiben. Wir werden jene also weiterhin optimieren und aktualisieren. Schauen Sie also regelmäßig vorbei und entdecken Sie Neuigkeiten!
208 gefunden