Ergebnisse:
35 Teams
Filter einblenden

Teams

Team
Digitale Workshops und Schulungen
Online-Schulungen aus dem HOOU-Netzwerk: offen und kostenfrei! HOOU@MMKH Wir setzen unsere Workshops und Schulungen aktuell digital in Form von Online-Schulungen und Tutorials um. Neben dem umfangreichen Angebot im Bereich Medienproduktion werden auch unsere Datenschutz-Schulungen als Online-Schulungen angeboten. Das Workshop-Angebot richtet sich an Angehörige der sechs öffentlichen staatlichen Hamburger Hochschulen sowie der SUB. Nähere Infos: https://www.mmkh.de/schulungen/medienproduktion.html HOOU@HAW Im Rahmen der digitalen Qualifizierung der Hamburg Open Online University entwickeln wir ein Konzept für Qualifizierungsmaßnamen für die Lehrenden, Mitarbeiter*innen und beteiligten Studierenden der Hochschulen rund um das Lehren und Lernen mit digitalen Medien und offenen Lehr- und Lernressourcen. Wir bieten den Lehrenden und Studierenden, die Open Educational Resources für die HOOU erstellen, prozessbegleitende Beratungen sowie Workshops an und ermöglichen die Vernetzung in Communities of Practice. Nähere Infos: https://ems.hoou.de/workshops.html Änderungen vorbehalten. Nähere Infos: https://www.mmkh.de/schulungen/schulungskalender.html HINWEIS: Wir nutzen für Online-Schulungen und Online-Meetings die Webkonferenzsoftware ZOOM. Im Falle von „offenen Online-Schulungen“ ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da das MMKH hier ein Interesse an der Durchführung der Online-Schulung hat. Weitere Informationen zur Nutzung von Zoom im Rahmen unserer Online-Schulung sowie eine ausführliche Information über die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit Zoom entnehmen Sie bitte unseren Datenschutzhinweisen für Online-Meetings und Telefonkonferenzen via „Zoom“ (PDF).
Team
stARTcamp Hamburg meets HOOU #scHH22
Zur Anmeldung:
Team
German Migration Research Network
The German Migration Research Network (GMRN) offers a teaching-learning approach to the history of migration from Germany and Austria to Australia and the United States. The project, funded by the German Academic Exchange Service (DAAD), acts as a continuation of the international German Migration to Missouri digital courses. The GMRN originates from a collaboration of the Universität Hamburg, the University of Missouri–Kansas City, the Indiana University–Purdue University, the University of Vienna, and the Macquarie University in Sydney, Australia. The GMRN courses are hosted on the homepage of the Hamburg Open Online University and – starting in summer of 2022 – provide Open Educational Resources for synchronous and asynchronous learning-teaching modules. The GMRN courses are tuition-free and open to the public. Participants receive written confirmation of the skills and knowledge acquired during the courses.
Team
HOOU Kaffeeküche
Dieses Team dient dem internen Informations- und Kommunikationsfluss jenseits von E-Mails und Terminabsprachen. Jede/r HOOU Kollege:in ist dazu eingeladen: • News zu teilen, • auf Veranstaltungen hinzuweisen, • Diskussionen anzustoßen • u.v.m. Darüber hinaus dient der Chat der niedrigschwelligen kollegialen Unterstützung und der zwischenmenschlichen Begegnung. Wir freuen uns auf den Austausch mit Dir!
Team
Datensparsame Tools für die Lehre
Wir wollen uns mit datensparsamen Tools für die Lehre auseinandersetzen und diese gemeinsam und kreativ ausprobieren. Zu diesem Team gehören verschiedene kleine Lernangebote, in denen Tools und ihre Einsatzmöglichkeiten vorgestellt werden. Dabei soll es aber nicht bleiben. Wir wollen die Liste der datensparsamen Tools erweitern (und entsprechend auch die Lernangebote dazu). Wir wollen die Tools gemeinsam ausprobieren, ehe wir sie in der Lehre einsetzen.
Team
RUVIVAL
The Simulation Game is an interactive learning tool for planning eco-towns, that was developed at the Institute of Wastewater Management and Water Protection at Hamburg University of Technology (TUHH). The goal is to plan a small Eco-Town with an ecological design using system thinking and synergetic effects of resource cycles. The planning takes place in a simulated world, with different groups planning Eco-Towns in different climates. You will plan two towns in Wales and two in Ethiopia. How can I take part? If you want to participate in our new game (starting April 2021), you are invited to our HumHub platform. As an external participant, you play the role of an inhabitant in one of the newly planned towns. You are able to take action and influence the planning progress. How does the Simulation Game work? The Game is open for external participants, who can take on the role of village inhabitants. As an inhabitant you are part of the decision making processes of the planning process. Furthermore, you can write newspaper articles and travel to other towns to see how they plan their Eco-Towns. Therefore, you participate in local and international debates by contributing with your knowledge, creativity and experiences. You should take on a role, which can reflect your real life or you create a new one and research the needs of your created persona. The level of engagement and amount of time spent in the Game is determined by your level of interest and engagement during the two month. In each town are specific planning groups handled by master degree students from Hamburg, Paris and Toulouse and maybe soon others. These planning groups try to find specific solutions for the places they choose in the area of the planned settlement. Therefore, subgroups focusing on water, energy, buildings, transport or community impact, just to name some aspects have to coordinate their planning processes. You will discuss state of the art environmental innovations and discuss, especially, if they suit the socio-economic and ecological environment. Every Eco-Town has to react to obstacles and changes of their planning environment. You will rely on data collected in the “real” world, however, once we started conditions can change. Learn more about the background of the simgame here (Link in German): https://www.hoou.de/projects/ruvival-deutsch/pages/making-of-ruvival-planspiel-2 HumHub Platform The Simulation Game is realised by using the platform HumHub. You will have specific rooms for specific purposes, like the exhibition hall for international conferences to show milestones in the planning and to discuss these ideas internationally. Other rooms can provide you with train tickets or you hold in others you town meetings. During the game you will get more access to more rooms by gaining train or flight tickets.
Team
Plattform-Support
Hier findest du Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur HOOU-Plattform, Antworten auf deine Fragen und erhältst Tipps zur Erstellung von Inhalten. Im Chat beantworten wir dir gerne all deine Fragen, auf die du hier keine Antwort findest. Wie funktionieren Teams? Wie nutze ich den Videochat? Wie nutze ich die OER-Inhalte der Plattform? Wie melde ich einen Fehler? Für Autor:innen von HOOU.de - Wie kann ich gemeinsam mit anderen an einem Lernangebot oder Material arbeiten? - Was muss ich beachten, wenn ich von mehreren Hauptautor*innen Bearbeitungsrechte erhalte? Was für Inhalte kann ich erstellen? Wer darf Lernangebote und Materialien erstellen? Was ist der Unterschied zwischen Material und Lernangebot? Wie kann ich einen H5P-Inhalt erstellen? Was sind LRMI und was trage ich da ein? Was bedeutet veröffentlichen? Wie erstelle ich barrierefreie Inhalte? Wie versioniere ich meine Inhalte? Wie kann ich den Code meines HOOU-Projektes veröffentlichen? Welche Metadatenstandards muss ich beim Erstellen meiner Lerninhalte beachten? Wie stelle ich Untertitel für Videos bereit? Wie binde ich Podcastepisoden in mein Lernangebot oder Material ein? Rund um's Thema Blog - Welche Veranstaltungen gibt es rund um die HOOU? - Wie erstelle ich einen Blogbeitrag unter „Aktuelles“? - Wie lade ich eine Podcastepisode hoch?
Team
HOOU@TUHH Get-Together
Um den Austausch zwischen den Projekten der HOOU an der TUHH zu fördern, zentrale Informationen zu teilen und gemeinsam an projektübergreifenden Lösungen zu arbeiten treffen wir uns jeden Mittwoch um 14:00 Uhr zu einem einstündigen HOOU@TUHH Get-Together. Aufgrund der Corona-Pandemie treffen wir uns aktuell in einer Video-Konferenz. Den Link dazu teilen wir in unserem Mattermost-Team der HOOU@TUHH. Falls Ihr noch nicht Teil des Mattermost-Teams seid und trotzdem an unserem HOOU@TUHH Get-Together teilnehmen wollt, schreibt uns gerne hier im Chat oder per Mail an hoou@tuhh.de.
Team
QuaXP
The project aims to raise or sharpen public awareness on data quality problems in the context of machine learning. Targeting everyone, with or without prior knowledge in the area of computer science, the project implements two levels of difficulty: “beginner”, requiring neither background in machine learning nor coding skills, and “advanced”, for learners with basic coding skills. The goal of both is the exploration of the problems with data quality for machine learning, in several steps: assess the quality of the data, clean the data, observe the influence of the cleaning on the performance of the model.
Team
EcoTerrabot - Fully Autonomous Weeding Robot
We are developing an autonomous weeding robot to promote more sustainability in agriculture and help farmers in hassle free weeding and also to replace harmful agrochemicals used to kill weeds. EcoTerrabot I is currently under development and we are also actively looking to recruit more team members to join in the project and bring the robot alive.
Team
BikeDock
Wir leiten das Projekt BikeDock an der TUHH. Zunächst bauen wir eine vollausgestattete Fahrradwerkstatt in einem Container auf. Diese steht danach allen Universitätsangehörigen rund um die Uhr zur Verfügung. Außerdem bilden wir eine Community, die Anlaufstelle für alle Fahrradinteressierten an der TUHH sein soll.
Team
Berufliche Bildung
Das Institut für Technische Bildung und Hochschuldidaktik (ITBH) gehört zum Dekanat Gewerblich-Technische Wissenschaften der Technischen Universität Hamburg (TUHH). Das ITBH bietet die beruflichen Fachrichtungen Medientechnik und Elektrotechnik-Informationstechnik für das Lehramt an beruflichen Schulen, sowie das Unterrichtsfach Arbeitslehre/Technik für das Lehramt der Primar- und Sekundarstufe I und Lehramt für Sonderpädagogik an. Das ITBH forscht im Bereich der beruflich-technischen Bildung. Im Mittelpunkt der Forschungsaktivitäten stehen dabei Digitalisierung, Kompetenzorientierung und innovative Bildungskonzepte. Credits: Photo by Marvin Meyer on Unsplash
35 gefunden